Bezirksversammlung Harburg

Drucksache - 21-1136  

 
 
Betreff: Antrag AfD-Fraktion: Fußgängerüberwege auf dem Bahnhofsvorplatz Neugraben einrichten (Zusatzantrag zu 21-1126)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:Bischoff, Ulf / Arft, Matthias / Groterjahn, Harald / Fleischer, Andreas / AfD-Fraktion
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Hauptausschuss
26.01.2021 
Sitzung des Hauptausschusses - unter Ausschluss der Öffentlichkeit - Presse gestattet abgelehnt   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag

ALLRIS net Ratsinformation

Sachverhalt:
Vor der Umgestaltung des Bahnhofsvorplatzes in Neugraben konnte die Fahrbahn beim Eingang des Bahnhofs Neugraben zur alten Mittelinsel hin auf einem Fußgängerüberweg überquert werden. Auch in der Straße "Am Neugrabener Bahnhof" gab es einen Fußgängerüberweg, der die Überquerung der Fahrbahn von der Mittelinsel zum südlich gelegenen Gehweg ermöglichte. Gegenwärtig gibt es dort keine Fußgängerüberwege mehr.
Die Fahrgäste der öffentlichen Verkehrsmittel überqueren beim Umsteigen zwischen Bussen und S-Bahn heute die Fahrbahn der Busse auf dem Weg vom und zum S-Bahnhof, ohne durch einen gekennzeichneten Fußgängerüberweg geschützt zu sein.
 

ALLRIS net Ratsinformation

Petitum/Beschlussvorschlag:
Für die sichere Querung der Busfahrbahn von der Mittelinsel zum Eingang des S-Bahnhofs Neugraben und umgekehrt ist auf der Fahrbahn vor dem Bahnhofseingang ein Fußgängerüberweg einzurichten. Zur Querung der Straße "Am Neugrabener Bahnhof" von der Mittelinsel zum südlich gelegenen Gehweg ist zu prüfen, ob ein Fußgängerüberweg erforderlich ist und im Falle der Erfordernis einzurichten.