Bezirksversammlung Harburg

Drucksache - 21-0852  

 
 
Betreff: Antrag CDU betr. Erhalt des Kirchturmes St. Johannis
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:CDU-Fraktion / Fischer, Ralf-Dieter / Fischer-Pinz, Brit-Meike / Schaefer, Michael / Timmann, Robert
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Harburg
29.09.2020 
Sitzung der Bezirksversammlung Harburg abgelehnt   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag

ALLRIS net Ratsinformation

Sachverhalt:

 

Nach Berichten des Denkmalschutzamtes und von Kirchenvertretern stellt der Kirchturm St. Johannis an der Bremer Straße wegen seines baulichen Zustandes eine Gefährdung dar und andererseits handelt es sich gerade bei diesem Turm auf einer Anhöhe im Zentrum Harburgs um ein markantes bestimmendes Bauwerk, welches möglichst erhalten werden sollte. 

 

Die Kosten der Sanierung haben das Denkmalschutzamt und die Kirche nach eingeholten Fachgutachten auf € 1,25 Mio. zzgl. Nebenkosten beziffert. 

 

Die Kirchengemeinde hat in der Vergangenheit bereits das Kirchenschiff mit einem erheblichen Aufwand saniert und verfügt nicht über weitere Mittel, um den Turm zu erhalten. Mittel des Denkmalschutzamtes in der benötigten Größenordnung stehen gleichfalls nicht zur Verfügung.

ALLRIS net Ratsinformation

 

 

 

 

Petitum/Beschlussvorschlag:

 

Die Bezirksversammlung beschließt:

 

Die Bezirksverwaltung möge durch Verhandlungen mit den beteiligten Stellen, insbesondere auch den Fachbehörden und dem Gesamtsenat, darauf hinwirken, dass das für die Harburger Innenstadt markante und bestimmende Gebäude des Kirchturms St. Johannis möglichst erhalten bleibt und nicht durch Abriss aus dem Stadtbild verschwindet.

 

Hamburg, am 09.09.2020

 

Ralf-Dieter Fischer                                                               Brit-Meike Fischer-Pinz

Fraktionsvorsitzender                                                           Michael Schaefer

                                                                                             Robert Timmann