Bezirksversammlung Harburg

Drucksache - 21-0824  

 
 
Betreff: Antrag DIE LINKE betr.: Harburg für Alle! - Wird die Hilke-Brennerei von der Stadt angekauft?
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:DIE LINKE / Lohmann, Jörn / Taha, Ulla / Dhemija, Simon / Langanke, Heiko / Schulze, Michael
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Hauptausschuss
15.09.2020 
Sitzung des Hauptausschusses ungeändert beschlossen / überwiesen   
Stadtentwicklungsausschuss
02.11.2020 
Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses      

Sachverhalt
Beschlussvorschlag

ALLRIS net Ratsinformation

Sachverhalt:
 

Nachdem das Denkmalschutzamt die Gebäude der ehemaligen Hilke-Brennerei besichtigt und einen Abbruch ausgeschlossen hat, ist der Eigentümer Anfang 2020 in Verhandlung mit der Stadt Hamburg getreten, mit dem Ziel, das Grundstück am Karnapp samt des Gebäudeensembles zu einem angemessenen Preis an die Stadt Hamburg zu verkaufen. Ziel ist die denkmalgerechte Renovierung der Gebäude und eine neue Nutzung derselben. Darüber wurde u. a. in der Begleitgruppe Harburger Binnenhafen berichtet. Seit der Corona-Krise trafen sich keine Ausschüsse oder Beiräte, wo über den aktuellen Stand der Verhandlungen berichtet werden konnte.

 

 

ALLRIS net Ratsinformation

Petitum/Beschlussvorschlag:
 

Die Verwaltung wird gebeten, möglichst zeitnah im Stadtentwicklungsausschuss über den augenblicklichen Stand der Verhandlungen zum Ankauf des Gebäudeensembles der ehemaligen Hilke-Brennerei durch die Stadt Hamburg zu berichten.