Bezirksversammlung Harburg

Drucksache - 21-0744.01  

 
 
Betreff: Antwort zur Anfrage gem. §27 BezVG betr. Grunderneuerung des Weges auf dem Deich am Neuenfelder Fährdeich, Straßenumbau und Treppeninstandsetzung
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antwort/Stellungnahme gem. § 27 BezVG
  Bezüglich:
21-0744
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Hauptausschuss
15.09.2020 
Sitzung des Hauptausschusses zurückgezogen / erledigt   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Auf der Tagesordnung des Regionalausschuss Süderelbe am 18.3.2020 standen zwei Anträge zu denen berichtet werden sollte und zwar zu

 

      Drucksache  21-0229 Antrag der GRÜNEN-Fraktion betr. Grunderneuerung des Weges auf dem Deich am Neuenfelder Fährdeich und Straßenumbau

 

Mit folgenden Petitum/Beschlussvorschlag: Die Bezirksversammlung beschließt, Vertreterinnen und Vertreter der Senatskanzlei und/oder HPA werden in den Regionalausschuss Süderelbe eingeladen, um über die Baumaßnahmen der geplanten Sanierung des Deichwegs und des Straßenumbaus des Neuenfelder Fährwegs zu berichten.  

      Drucksache 21- 0352- 01 Stellungnahme zum Gemeinsamen Antrag SPD - GRÜNE - CDU betr. Instandsetzung der Treppe am Neuenfelder Fährdeich

Mit folgendem Petitum/Beschlussvorschlag: Die Bezirksversammlung bittet die zuständige Behörde, die Treppe am Neuenfelder Fährdeich (Höhe Hausnummer 168, gegenüber), umgehend wieder instand zu setzen. Über Planungen und Termine ist dem Regionalausschuss Süderelbe zu berichten.

 

Unsere Anfrage: 

 

Da die Stadtentwicklungsausschuß im März Corona-bedingt leider ausgefallen ist, bitten wir die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation, die Fragen der o.g. Drucksachen schriftlich zu beantworten. 

 

 

 

 

 

BEZIRKSVERSAMMLUNG HARBURG

Der Vorsitzende         14.07.2020

 

 

Die Behörde für Wirtschaft und Innovation beantwortet die Anfrage der GRÜNEN-Fraktion (Drs. 21-0744) auf Grundlage von Auskünften der Hamburg Port Authority AöR (HPA) wie folgt:

 

Zu Drucksache Nr. 21-0229.:

Die HPA hat die Planungen für die Sanierung des Deichkronenweges abgeschlossen, die Maßnahme ausgeschrieben und den Auftrag im Juni dieses Jahres erteilt. Baubeginn ist im Juli dieses Jahres. Mit der Fertigstellung ist im ersten Quartal des Jahres 2021 zu rechnen.

 

Zudem hat die HPA die Hamburg Projekt-Realisierungsgesellschaft mbH (ReGe) mit der Durchführung einer Machbarkeitsstudie für den Umbau der Straße Neuenfelder Fährdeich beauftragt. Auftragsinhalt ist die Untersuchung verschiedener Varianten und die Festlegung einer Vorzugsvariante. Erste Ergebnisse werden frühestens im ersten Quartal des Jahres 2021 vorliegen. HPA ist gerne bereit, zu dem Ergebnis der Untersuchung im Regionalausschuss Süderelbe zu berichten.

 

Zu Drucksache Nr. 21-0352-01.:

Im Anschluss an die Instandsetzung des Deichkronenweges werden die zugehörigen Deichtreppen in Augenschein genommen. Je nach Zustand, Erfordernissen und sonstigen Rahmenbedingung wird entschieden, welche Treppe instandgesetzt und welche zurückgebaut wird.

 

 

Gez. Heimath

f.d.R. Martens

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

Stammbaum:
21-0744   Anfrage gem. §27 BezVG betr. Grunderneuerung des Weges auf dem Deich am Neuenfelder Fährdeich, Straßenumbau und Treppeninstandsetzung   Interner Service   Anfrage gem. § 27 BezVG
21-0744.01   Antwort zur Anfrage gem. §27 BezVG betr. Grunderneuerung des Weges auf dem Deich am Neuenfelder Fährdeich, Straßenumbau und Treppeninstandsetzung   Interner Service   Antwort/Stellungnahme gem. § 27 BezVG