Bezirksversammlung Harburg

Drucksache - 21-0748  

 
 
Betreff: Gem. Antrag der Fraktionen von GRÜNE und SPD betr. Weg Außenmühle
Status:öffentlichDrucksache-Art:Gemeinsamer Antrag
Verfasser:GRÜNE-Fraktion / Mellem, Jakob / SPD-Fraktion / Bartels, Peter
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Hauptausschuss
23.06.2020 
Sitzung des Hauptausschusses - Unter Ausschluss der Öffentlichkeit ungeändert beschlossen / überwiesen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag

ALLRIS net Ratsinformation

Sachverhalt:

Der Außenmühlenpark im Herzen Wilstorfs ist eines, wenn nicht das entscheidende Naherholungszentrum des Harburger Kerngebiets. Er ist Ort von Freizeitgestaltung, Sport, Kulturereignissen oder dient einfach dem Genießen der Natur. Umso wichtiger ist daher eine gute Anbindung und Erreichbarkeit des Parks mit Zugängen, welche der Attraktivität des Parks gerecht werden. Eine zentrale Zuflussader, gerade für Fußgänger*innen und Radfahrer*innen stellt dabei der Weg zwischen Außenmühlendamm und der Kreuzung Winsener Straße/Hohe Straße dar.

Dieser ist mit drei verschiedene Pflasterungen, u.a. Pflastersteine, für Radfahrer*innen wenig geeignet und auch für Fußgänger*innen angesichts unzureichender Beleuchtung und dem von Anwohner*innen beobachteten vermehrten Vorkommen von Ungeziefer, wenig attraktiv. 

Im Rahmen des RISE-Fördergebiets Wilstorf soll Wilstorf-Reeseberg zu einem attraktiven Standort zum Wohnen und Arbeiten werden, auch, weil dort gute Wegverbindungen zu den umliegenden Frei- und Landschaftsräumen existieren. Eine Aufwertung des Außenmühlenwegs würde genau dieses Kriterium der guten Wegverbindungen hin zur Außenmühle erfüllen.

 

 

ALLRIS net Ratsinformation

Petitum/Beschlussvorschlag:
Die Verwaltung wird gebeten, sich für eine Aufwertung des oben beschriebenen Weges, u.a. hinsichtlich der im Antragstext genannten Aspekte, im Rahmen des RISE-Fördergebiets Wilstorf einzusetzen, beziehungsweise von der Möglichkeit Gebrauch zu machen, finanzielle Mittel aus dem  RISE-Gebiet Integriertes Entwicklungskonzept für die Harburger Innenstadt / Eißendorf-Ost übergreifend einzusetzen.