Bezirksversammlung Harburg

Drucksache - 21-0573.01  

 
 
Betreff: Stellungnahme zum Antrag SPD betr. Friedhofstraße für Fußgängerinnen und Fußgänger sicherer machen
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antwort/Stellungnahme gem. § 27 BezVG
  Bezüglich:
21-0573
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Hauptausschuss
23.06.2020 
Sitzung des Hauptausschusses - Unter Ausschluss der Öffentlichkeit zurückgezogen / erledigt   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Die Friedhofstraße ist nicht nur für den Kfz-Verkehr eine wichtige Verbindungsstraße. Auch Fußgängerinnen und Fußgänger haben kaum eine Alternative. Mit dem Umbau der Kreuzung Bremer Straße / Friedhofstraße wurde u.a. auf der Ostseite der Friedhofstraße ein befestigter Fußweg bis zu Einmündung Beerentalweg geschaffen. Anschließend kommt ein ca. 100m langer Abschnitt bis zur Bachtwiete, der sehr schmal und unbefestigt ist. Auf der gegenüberliedenden Straßenseite gibt es wiederum einen befestigten Fußweg. Allerdings muss dafür die stark befahrene Einmündung Friedhofstraße / Beerentalweg überquert werden ohne, dass eine Überquerungshilfe vorhanden ist. Viele Menschen stufen diese Situation als gefährlich ein. Um auch hier die Attraktivität für das zu Fuß gehen zu steigern, soll die Verwaltung einen Bericht zur Verbesserung der Situation geben.

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Die Bezirksversammlung möge beschließen

 

Die Bezirksverwaltung wird gebeten, kurzfristig im Ausschuss für Mobilität und Inneres einen Bericht zu geben, ob und wenn wie die Situation für Fußgängerinnen und Fußgänger entlang der Friedhofstraße insbesondere zwischen den Einmündungen Beerentalweg und Bachtwiete verbessert werden kann. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

BEZIRKSVERSAMMLUNG HARBURG    

Der Vorsitzende        

  09.06.2020

 

 

Die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation nimmt zu dem Antrag wie folgt Stellung:

 

 

Die Friedhofstraße wurde in den Jahren 2015 / 2016 zwischen Bremer Straße und Beerentalweg saniert und umgebaut. In diesem Zusammenhang wurde auch die Einmündung Beerentalweg / Friedhofstraße und die Situation vor dem Haus Friedhofstraße 30 geprüft.

Aufgrund der aktuellen Grundstückszuschnitte und der Bebauung konnten keine für Fußgängerinnen und Fußgänger zufriedenstellenden Lösungen gefunden werden, so dass die Planungen nicht weiter verfolgt wurden.

 

  .

 

 

gez. Heimath

 

 

 

f.d.R.

Riechers

 

 

 

 

Stammbaum:
21-0573   Antrag SPD betr. Friedhofstraße für Fußgängerinnen und Fußgänger sicherer machen   Interner Service   Antrag
21-0573.01   Stellungnahme zum Antrag SPD betr. Friedhofstraße für Fußgängerinnen und Fußgänger sicherer machen   Interner Service   Antwort/Stellungnahme gem. § 27 BezVG