Bezirksversammlung Harburg

Drucksache - 21-0216.01  

 
 
Betreff: Stellungnahme zum Antrag CDU betr. fehlende Parkbank im Marienkäferweg
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antwort / Stellungnahme des Bezirksamtes
  Bezüglich:
21-0216
Federführend:D 4 - Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Hauptausschuss
12.05.2020 
Sitzung des Hauptausschusses - Unter Ausschluss der Öffentlichkeit! zurückgezogen / erledigt   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Bewohner der Käfersiedlung wünschen sich im Marienkäferweg eine Parkbank. Dort fehlt auf dem Weg zur Bushaltestelle bzw. zum Sportplatz eine Sitzmöglichkeit. 

Als Standort würde sich die Fläche gegenüber der Einmündung vom Hirschkäferweg in den Marienkäferweg anbieten. In diesem Bereich fehlt darüber hinaus ein Mülleimer. Dieser könnte gleich neben der Bank platziert werden. 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Petitum/Beschlussvorschlag:

Das zuständige Fachamt Management des öffentlichen Raumes – Stadtgrün – Unterhaltung wird gebeten zu prüfen, ob am geschilderten Standort eine Parkbank aufgebaut werden kann und auch ein Mülleimer. 

Stimmt das Fachamt zu, sollte beides dort im Frühjahr 2020 aufgestellt werden. 

 

 

Hamburg, am 09.10.2019

 

Ralf-Dieter Fischer                       Rainer Bliefernicht
Fraktionsvorsitzender                   Helga Stöver

                                                    Jens Ritter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

FREIE UND HANSESTADT HAMBURG

Bezirksamt Harburg

 

 

         28.04.2020

 

 

Das Bezirksamt Harburg nimmt zu dem Antrag wie folgt Stellung:

 

 

Die in dem Antrag angesprochenen Flächen befinden sich im Verwaltungs­vermögen des Fachamtes Management des öffentlichen Raumes, Abteilung Forst.

 

Das Aufstellen, die Unterhaltung und Verkehrssicherung der Parkbank sowie die Reinigung des Mülleimers (die nicht durch die Stadtreinigung wie bei öffentlichen Grünanlagen erfolgt), würden das ohnehin sehr kleine Budget der Revierförsterei Eißendorf belasten. Zusätzliche, nicht prioritäre Aufgaben sollten neben den umfangreichen Aufgaben in Anbetracht des Klimawandels derzeit möglichst nicht übernommen werden.

 

Darüber hinaus besteht das Risiko, dass auf Grundlage dieser Bank auch an vielen anderen Waldrändern eine nicht zu befriedigende Forderung nach zusätzlichen Parkbänken und Mülleimern entsteht. Vor diesem Hintergrund beschränkt sich die Revierförsterei Eißendorf beim Aufstellen und Unterhalten von Bänken und Mülleimern ausschließlich auf Standorte im Wald, bei denen der Gebrauch dieser Einrichtungen im direkten Zusammenhang mit dem Waldbesuch und der Waldfunktion „Erholung“ im Einklang mit dem Waldgesetz steht.

Die Belange von Kindern und Jugendlichen wurden in Bezug auf die Entfernung zu der Bushaltestelle geprüft und sind bei der Beantwortung berücksichtigt.

 

 

 

 

gez. Fredenhagen


 

Stammbaum:
21-0216   Antrag CDU betr. fehlende Parkbank im Marienkäferweg   Interner Service   Antrag
21-0216.01   Stellungnahme zum Antrag CDU betr. fehlende Parkbank im Marienkäferweg   D 4 - Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   Antwort / Stellungnahme des Bezirksamtes