Bezirksversammlung Harburg

Drucksache - 20-4736.01  

 
 
Betreff: Stellungnahme zum Antrag SPD betr. Baulicher Zustand der Bahnbrücken über die Süderelbe
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antwort/Stellungnahme gem. § 27 BezVG
  Bezüglich:
20-4736
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Mobilität und Inneres
17.09.2020 
Sitzung des Ausschusses für Mobilität und Inneres      

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlagen:
SKA Drs. 21-20195  

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Die gegenwärtigen Bahnbrücken über die Süderelbe bestehen eigentlich aus 4 Brücken. Von der Elbquelle betrachtet, liegen hintereinander die S-Bahnstrecke, die Güterumgehungsbahn (Maschen – Rothenburgsort), die Personenbahn (Harburg – Hamburg Hauptbahnhof) und der Güterbahnzubringer Richtung Hamburger Hafen. Die beiden mittleren Brücken sind Mitte der 1970-er Jahre in Betrieb gegangen, die S-Bahn 1983 und die letzte Brücke etwa 10 Jahre später. 

 

Seit einiger Zeit müssen die Fern- und Regionalzüge langsamer als gewohnt über die Süderelbbrücken fahren. Auch können immer häufiger Bauarbeiten beobachtet werden. Vor kurzem hat ein DB-Vertreter in einem Fachausschuss eines niedersächsischen Landkreises über den Zustand der beiden mittleren berichtet, dass sie nicht mehr sinnvoll saniert werden können und ab ca. 2025 ersetzt werden müssten. Da diese Brücken und die S-Bahnbrücke optisch baugleich aussehen, besteht die Befürchtung, dass auch die S-Bahnbrücke etwa 5 bis 10 Jahr später dasselbe Schicksal ereilt. Angesichts der hohen verkehrlichen Bedeutung der Süderelbbrücken nicht nur für den Bezirk Harburg, ist auch hierbei eine frühzeitige Transparenz und Sachinformation wichtig.

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Petitum/Beschlussvorschlag:
Die Verwaltung wird gebeten, sachkundige Vertreterinnen oder Vertreter der DB in den zuständigen Ausschuss (zurzeit Ausschuss für Inneres, Bürgerservice und Verkehr) einzuladen und über den baulichen Zustand der Süderelbbrücken zu berichten. Dabei ist auch vorzustellen, wie die notwendigen Bauarbeiten grundsätzlich durchgeführt werden sollen und welche Auswirkungen diese auf das Fahrplanangebot im Fern-, Regional- und S-Bahnverkehr haben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bezirksversammlung Harburg   14.04.2020

Der Vorsitzende

 

 

 

Die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation nimmt zu dem Antrag SPD Drs. 20-4736 wie folgt Stellung:

 

 

Mit diesem Antrag soll eine Vertreterin bzw. ein Vertreter der Deutschen Bahn AG (DB AG) zum oben genannten Thema in den Ausschuss für Inneres, Bürgerservice und Verkehr der BV Harburg eingeladen werden.

 

Die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation hat dazu mit der DB AG Kontakt aufgenommen. Vor dem Hintergrund des Alters des Antrages und der zwischenzeitlich erfolgten Beantwortung dieser Fragen im Rahmen der Drs. 21-20195 wird von einer Teilnahme abgesehen.

 

 

 

gez. Heimath

 

f.d.R.

Wyzinski

 

 

 

 

Stammbaum:
20-4736   Antrag SPD betr. Baulicher Zustand der Bahnbrücken über die Süderelbe   Interner Service   Antrag
20-4736.01   Stellungnahme zum Antrag SPD betr. Baulicher Zustand der Bahnbrücken über die Süderelbe   Interner Service   Antwort/Stellungnahme gem. § 27 BezVG