Bezirksversammlung Harburg

Drucksache - 21-0631  

 
 
Betreff: Antrag CDU betr. Ergänzung Straßenschild "Adolf-Wagner-Straße"
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:CDU-Fraktion / Frommann, Lars / Fischer, Ralf-Dieter / Bliefernicht, Rainer
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Harburg
24.03.2020 
Sitzung des Hauptausschusses vertagt / verbleibt   
29.09.2020 
Sitzung der Bezirksversammlung Harburg ungeändert beschlossen / überwiesen   
Hauptausschuss
15.09.2020 
Sitzung des Hauptausschusses zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag

ALLRIS net Ratsinformation

Sachverhalt:

Die Adolf-Wagner-Straße wurde nach dem Ökonom Adolph (auch Adolf) Wagner (1835-1917) benannt. Wagner war neben Gustav Schmoller einer der beiden bedeutendsten Ökonomen der Bismarck-Ära. Die Ehrung wurde ihm für seine Verdienste in der Finanz- und Wirtschaftswissenschaft verliehen.

Es besteht eine Namensgleichheit vor allem durch die am Schild verwendete Schreibweise ohne Geburtsdaten mit dem NSDAP-Gauleiter Adolf Wagner (1890-1944) im Gau München-Oberbayern, bayerischer Minister und SA-Obergruppenführer.

Um Verwechslungen vorzubeugen, sollten Lebensdauer und Beruf des Namensgebers genannt werden. 

ALLRIS net Ratsinformation

Petitum/Beschlussvorschlag:

Die Bezirksversammlung beschliesst:

Das zuständige Fachamt möge den Straßenschildern der Adolf-Wagner-Straße ein ergänzendes Hinweisschild hinzufügen mit folgendem Text: "Adolph (auch Adolf) Wagner, 1835 - 1917, bedeutender Ökonom".

 

Hamburg, am 06.03.2020

 

Ralf-Dieter Fischer                                 Lars Frommann

Fraktionsvorsitzender                             Rainer Bliefernicht

Stammbaum:
21-0631   Antrag CDU betr. Ergänzung Straßenschild "Adolf-Wagner-Straße"   Interner Service   Antrag
21-0631.01   Stellungnahme zum Antrag CDU betr. Ergänzung Straßenschild "Adolf-Wagner-Straße"   Interner Service   Antwort/Stellungnahme gem. § 27 BezVG