Bezirksversammlung Harburg

Drucksache - 20-4733.01  

 
 
Betreff: Stellungnahme zum Antrag CDU betr. Wahlfreiheit Schulen Fischbek
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antwort/Stellungnahme gem. § 27 BezVG
  Bezüglich:
20-4733
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Bildung und Sport
25.11.2019 
Sitzung des Ausschusses für Bildung und Sport (offen)   
28.09.2020 
Sitzung des Ausschusses für Bildung und Sport zurückgezogen / erledigt   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag

Sachverhalt:
Zahlreiche Bürger in Fischbek, insbesondere auch in den Neubaugebieten, äußern ihre Sorge, daß für die wohnortnahe Einschulung ihrer Kinder perspektivisch keine ausreichende Wahlfreiheit besteht hinsichtlich der Entscheidung zwischen gebundener Ganztagsschule und verläßlicher Halbtagsschule.

Auch beim Vortrag der Schulbehörde im Stadtteilbeirat Neugraben-Fischbek entstand der Eindruck, daß nach derzeitigem Stand eine ausreichende Versorgung mit Grundschulplätzen insbesondere über eine Erweiterung der Schule Ohrnsweg auf sechs Züge mit gebundenem Ganztagsangebot angestrebt wird.

Auch wurde dargestellt, daß die Bedarfsplanung in regelmäßigen Abständen im Rahmen eines Jour fixe mit dem Bezirksamt abgeglichen wird.


Petitum/Beschlussvorschlag:

Die Bezirksversammlung beschließt:
Die Vorsitzende der Bezirksversammlung wird gebeten, bei der BSB darauf hinzuwirken, dass in Fischbek in ausreichender Zahl Schulangebote geschaffen werden, die die Wahlfreiheit für Eltern zwischen gebundener Ganztagsschule und verläßlicher Halbtagsschule sicher stellen, so daß auch für Grundschüler, deren Eltern eine halbtägige Beschulung ihrer Kinder wünschen, genug Plätze verläßlich und entsprechend der Zielsetzung „Kurze Beine, kurze Wege“ zur Verfügung stehen.

Desweiteren mögen Vertreter der BSB unverzüglich im Ausschuss für Soziales, Bildung und Integration darstellen, wie die konzeptionelle Schulplanung für Neugraben-Fischbek aussieht und wie diese das Bedürfnis der Eltern nach einer Wahlfreiheit zwischen gebundener Ganztagsschule und verlässlicher Halbtagsschule bzw. offenem Ganztag berücksichtigt.

 

Hamburg, am 05.04.2019

 

Ralf-Dieter Fischer                                           Brit-Meike Fischer-Pinz
Fraktionsvorsitzender                                       Lars Frommann
                                                                         Michael Schaefer

 

 

 

 

Bezirksversammlung Harburg        02.09.2019

Der Vorsitzende

 

 

 

Die Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB) nimmt zu dem Antrag CDU Drs. 20-4733 wie folgt Stellung:

 

 

Die BSB nimmt den von Bürgerinnen und Bürgern geäußerten Wunsch, dass in Fischbek in ausreichender Zahl Schulangebote geschaffen werden, die die Wahlfreiheit für Eltern zwischen gebundener Ganztagsschule und verlässlicher Halbtagsschule sicherstellen, sehr ernst. Zusammen mit der regionalen Schulaufsicht und der Fachaufsicht Grundschulen wurde in einem Gespräch mit allen Grundschulleitungen der Region Harburg Süderelbe die Situation der Versorgung mit offenen Ganztagsschulplätzen in der Region Süderelbe Anfang Mai ausführlich erörtert.

 

Um künftig auch nördlich der Cuxhavener Straße ausreichend offene Ganztagsschulplätze zu garantieren, hat die Ganztagsgrundschule Am Johannisland einen Antrag auf den Wechsel vom vollgebundenen Ganztag in eine offene Ganztagsform gestellt. Dieser Antrag wird von der BSB grundsätzlich begrüßt.

 

Die Ganztagsgrundschule Am Johannisland befasst zurzeit die schulischen Gremien, deren Zustimmung es zu dem genannten Antrag bedarf. Dieser Prozess soll bis zu den Herbstferien abgeschlossen werden. Im Anschluss wird die BSB auf Basis der eingegangenen Stellungnahmen über den Antrag entscheiden. Stimmen auch die schulischen Gremien dem angestrebten Wechsel der Ganztagsform zu, wird die Ganztagsgrundschule Am Johannisland ab dem Schuljahr 2020/21 in eine offene Ganztagsschule umgewandelt.

 

 

 

 

gez. Heimath

 

f.d.R.

Wyzinski

 

 

Stammbaum:
20-4733   Antrag CDU betr. Wahlfreiheit Schulen Fischbek   Interner Service   Antrag
20-4733.01   Stellungnahme zum Antrag CDU betr. Wahlfreiheit Schulen Fischbek   Interner Service   Antwort/Stellungnahme gem. § 27 BezVG