Bezirksversammlung Harburg

Drucksache - 20-4749  

 
 
Betreff: Antrag DIE LINKE betr.: Harburg für alle! - Ist die Freilichtbühne barrierefrei?
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:DIE LINKE / Lohmann, Jörn / Aras, Sahbattin / Baksi, Kadriye / Lenthe, André / Meyer-Suter, Corinna
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Hauptausschuss
09.04.2019 
Sitzung des Hauptausschusses ungeändert beschlossen / überwiesen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag

ALLRIS net Ratsinformation

Sachverhalt:
 

Viele, die ihn kennen, sagen, er sei „der schönere der beiden Stadtparks in Hamburg“. Harburgs Stadtpark ist nur ein weiteres Indiz dafür, dass wir im Hamburger Süden nicht nur ein Bezirk, sondern eher eine Stadt in einer Stadt sind und vieles zu bieten haben, was es auch in Hamburg gibt. Der Harburger Stadtpark wurde 1926 eröffnet und wurde seitdem auf 90 Hektar erweitert.

Neue Attraktivität bekommt nun die im Stadtpark gelegene Freilichtbühne, die eine Überdachung bekommt und nach Jahren der Vernachlässigung nun wieder regelmäßig bespielt werden soll.

In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage, ob die Freilichtbühne ausreichend barrierefrei angelegt ist. Durch die stufenförmige Anlage des Zuschauerbereichs ist es z. B. für gehbehinderte Menschen wie Rollstuhlfahrer/innen nicht einfach, die Plätze zu erreichen, wenn nicht zumindest seitlich ausreichend stufenlose Zugänge vorhanden sind. Gerade weil die Freilichtbühne nun wieder ein wichtiger kultureller Veranstaltungsort werden soll, muss bei der Planung auf Barrierefreiheit geachtet werden.

 

 

ALLRIS net Ratsinformation

Petitum/Beschlussvorschlag:
 

Die Vorsitzende der Bezirksversammlung möge die zuständige Stelle auffordern, zu prüfen, ob alle Bereiche der Freilichtbühne, d. h. Bühne und Zuschauerbereich barrierefrei erreicht werden können.

 

 

Stammbaum:
20-4749   Antrag DIE LINKE betr.: Harburg für alle! - Ist die Freilichtbühne barrierefrei?   Interner Service   Antrag
20-4749.01   Stellungnahme zum Antrag DIE LINKE betr.: Harburg für alle! - Ist die Freilichtbühne barrierefrei?   D 4 - Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   Antwort / Stellungnahme des Bezirksamtes