Bezirksversammlung Harburg

Drucksache - 20-4716  

 
 
Betreff: Antrag DIE LINKE betr.: Harburg für alle! - Akustische Ampel am Lüneburger Tor aufstellen
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:DIE LINKE / Lohmann, Jörn / Aras, Sahbattin / Baksi, Kadriye / Lenthe, André / Meyer-Suter, Corinna
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Hauptausschuss
09.04.2019 
Sitzung des Hauptausschusses ungeändert beschlossen / überwiesen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag

ALLRIS net Ratsinformation

Sachverhalt:

Der Abriss des Harburg Centers hat Anfang des Jahres begonnen. Vieles musste um den Harburger Ring geschehen. Straßen waren gesperrt, Anlieferzonen mussten geändert werden und Bushaltestellen wurden aufgehoben.

Auch eine Ersatzampel am Lüneburger Tor 9 ist aufgestellt worden, die leider kein akustisches Signal hat, das sehbehinderten Menschen anzeigt, wann die Straße überquert werden kann.

Um nicht weiter eine Gefahr für Menschen mit Sehbehinderung darzustellen, muss stattdessen eine akustische Ampel aufgestellt werden.


 

 

 

ALLRIS net Ratsinformation

Petitum/Beschlussvorschlag:
 

Die Vorsitzende der Bezirksversammlung möge den Landesbetrieb für Straßen, Brücken und Gewässer auffordern, die Ersatzampel am Lüneburger Tor 9 durch eine akustische Ampel mit Tonsignal für Sehbehinderte zu ersetzen.

 

 

Stammbaum:
20-4716   Antrag DIE LINKE betr.: Harburg für alle! - Akustische Ampel am Lüneburger Tor aufstellen   Interner Service   Antrag
20-4716.01   Stellungnahme zum Antrag DIE LINKE betr.: Harburg für alle! - Akustische Ampel am Lüneburger Tor aufstellen   Interner Service   Antwort/Stellungnahme gem. § 27 BezVG