Bezirksversammlung Harburg

Drucksache - 20-4693  

 
 
Betreff: Antrag DIE LINKE betr.: Harburg für alle! - Wie inklusiv ist Harburg? Behinderten Arbeitsgemeinschaft Harburg beteiligen (Zusatzantrag zu Drs. 20-4632)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:DIE LINKE / Lohmann, Jörn / Aras, Sahbattin / Baksi, Kadriye / Lenthe, André / Meyer-Suter, Corinna
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Harburg
26.03.2019 
Sitzung der Bezirksversammlung Harburg ungeändert beschlossen / überwiesen   
Ausschuss für Soziales, Integration, Gesundheit und Inklusion
11.11.2019 
Sitzung des Ausschusses für Soziales, Integration, Gesundheit und Inklusion vertagt / verbleibt   
10.02.2020 
Sitzung des Ausschusses für Soziales, Integration, Gesundheit und Inklusion zurückgezogen / erledigt   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag

ALLRIS net Ratsinformation

Sachverhalt:
 

Die geplante Inklusionskonferenz „Wie inklusiv ist Harburg?“ ist zu begrüßen. Zur Vorbereitung ist es sinnvoll, auch die Behinderten Arbeitsgemeinschaft Harburg e. V. einzuladen, die sich seit Jahrzehnten im Bezirk für Inklusion und gegen Ausgrenzung und Diskriminierung behinderter Menschen einsetzen.

 

 

ALLRIS net Ratsinformation

Petitum/Beschlussvorschlag:

Neben der Senatskoordinatorin für Gleichstellung für Menschen mit Behinderung und der Leitung des Fachbereichs Inklusion und Zivilgesellschaft/Inklusionsbüro Hamburg möge die Vorsitzende der Bezirksversammlung auch die Behinderten Arbeitsgemeinschaft Harburg e. V. in den Ausschuss für Soziales, Bildung und Integration einladen, damit sie über ihre Arbeit berichten.