Bezirksversammlung Harburg

Drucksache - 20-4619.01  

 
 
Betreff: Antwort Anfrage SPD betr. Kontrolle der Pflegeheime im Bezirksamtsbereich
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antwort / Stellungnahme des Bezirksamtes
  Bezüglich:
20-4619
Federführend:Fachamt Gesundheit Beteiligt:D 3 - Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit
Beratungsfolge:
Hauptausschuss
09.04.2019 
Sitzung des Hauptausschusses zurückgezogen / erledigt   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag

Sachverhalt:

In Anbetracht der seit Jahren anhaltenden Diskussion um Probleme bei der Rekrutierung von geeigneten Pflegefachfachkräften und einer latenten Beschwerdesituation wird gebeten folgende Fragestellungen zu beantworten.

1.      Ist bekannt wie die in Harburg ansässigen Pflegeeinrichtungen auf die in Kraft getretenen Gesetzesänderungen reagieren und welche Folgen dies für das Pflegefachpersonal und Personal hat?

2.      Wie viele anlassbezogene Prüfungen in Einrichtungen, die im Bezirk ansässig sind gab es im Jahre 2017 und im Jahre 2018?

Die Verwaltung wird gebeten nachstehende Fragen ergänzend zur obigen Fragestellung, hier bezogen auf das Jahr 2018, zu beantworten.

3.      Wie viele Pflegeheime sind im Bezirk ansässig? Bitte die Heime jeweils auflisten

4.      In welchem Umfange fanden im Jahre 2018 Regelprüfungen in welcher Pflegeeinrichtung statt?

5.      In welchem Umfange gab es im Jahre 2018 anlassbezogene Prüfungen? Bitte die jeweiligen Pflegeeinrichtung unter Angabe des Anlasses sowie der Ergebnisse der Prüfungen benennen?

6.      Wurden Mängel bei der Pflegequalität und oder beim Pflegefachpersonal in welchen Fällen festgestellt?


 

 

 

 

 

 

 

 

FREIE UND HANSESTADT HAMBURG

Bezirksamt Harburg

 

 

14. März 2019

 

Das Bezirksamt Harburg nimmt zu der Anfrage der SPD-Fraktion

(Drs. 20-4619) wie folgt Stellung:

 

 

 

  1. Ist bekannt wie die in Harburg ansässigen Pflegeeinrichtungen auf die in Kraft getretenen Gesetzesänderungen reagieren und welche Folgen dies für das Pflegefachpersonal und Personal hat?

 

Das HmbWBG trat in seiner überarbeiteten Fassung am 4. Oktober 2018, die dazugehörige Durchführungsverordnung am 16.2.2019 in Kraft. Über mögliche Auswirkungen hierzu können noch keine Angaben gemacht werden.

 

  1. Wie viele anlassbezogene Prüfungen in Einrichtungen, die im Bezirk ansässig sind gab es im Jahre 2017 und im Jahre 2018?

 

2017:   34 anlassbezogene Prüfungen in Alten- und Pflegeeinrichtungen

2018:   49 anlassbezogene Prüfungen in Alten- und Pflegeeinrichtungen

Die Verwaltung wird gebeten nachstehende Fragen ergänzend zur obigen Fragestellung, hier bezogen auf das Jahr 2018, zu beantworten.

  1. Wie viele Pflegeheime sind im Bezirk ansässig? Bitte die Heime jeweils auflisten
  • Domicil Seniorenresidenz Heimfeld
  • DRK- Seniorenpflegeheim Eichenhöhe
  • Haus am Frankenberg
  • Marie- Kroos- Stift
  • Pflegen und Wohnen An der Rennkoppel
  • Seniorenresidenz Harburger Sand
  • Seniorenresidenz Neugraben
  • Seniorenwohnanlage Neuwiedenthal
  • Wohnpark Außenmühle
  • Seniorenresidenz Fischbek
  • Alisea Domizil zum Appelbütteler Tal
  • Seniorenresidenz Harburg
  • Altenheim Waldschlucht (ambulante Versorgung)
  • ASB Wohn-Pflege-Gemeinschaft Harburg (ambulante Versorgung)

 

 

 

 

 

  1. In welchem Umfange fanden im Jahre 2018 Regelprüfungen in welcher Pflegeeinrichtung statt?

 

2018 war das von der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz (BGV) vorgegebene Prüfmodul „Gesundheit“ und die verbraucherrelevanten Kriterien Grundlage der Regelprüfungen. Regelprüfungen wurden sowohl in Einrichtungen der Behindertenhilfe als auch im Bereich der Altenpflege durchgeführt. Hier werden entsprechend der Fragestellung nur die Einrichtungen der Altenpflege aufgelistet.

 

Seniorenwohnanlage Neuwiedenthal, Marie-Kroos-Stift, Seniorenresidenz Harburger Sand, Seniorenresidenz Fischbek, Alisea Domizil zum Appelbütteler Tal, Seniorenresidenz Harburg, Wohnpark Außenmühle, Altenheim Waldschlucht, ASB Wohn-Pflege-Gemeinschaft Harburg 

 

  1. In welchem Umfange gab es im Jahre 2018 anlassbezogene Prüfungen? Bitte die jeweiligen Pflegeeinrichtung unter Angabe des Anlasses sowie der Ergebnisse der Prüfungen benennen?

 

Alle unter Frage 3 aufgeführten Pflegeeinrichtungen, außer die Seniorenresidenz Neugraben, wurden anlassbezogen geprüft. Die Einrichtungen alisea Domizil zum Appelbütteler Tal und die Seniorenresidenz Harburg wurden ausschließlich im Bereich Personal- und Qualitätsmanagement im Rahmen der Neueröfffnung geprüft.

Folgende Bereiche waren Prüfanlässe in unterschiedlicher Gewichtung:

-          Betreuung,

-          Gesundheit einschließlich Hygiene/ ärztliche Versorgung/Ernährung,

-          Selbstbestimmung und Teilhabe

-          Personal- und Qualitätsmanagement

-          Bauliche Gegebenheiten

-          Mitwirkung

Die meisten Anlässe konzentrierten sich auf die Bereiche Personal- und Qualitätsmanagement, Betreuung und Gesundheit. Die Ergebnisse der Prüfungen führten in 3 Einrichtungen zu einer sog. Mängelbeseitigungsvereinbarung, davon in 2 Fällen zu einem Aufnahmestopp.

 

  1. Wurden Mängel bei der Pflegequalität und oder beim Pflegefachpersonal in welchen Fällen festgestellt?

 

Ja, bei den festgestellten Mängeln handelte es sich überwiegend um Defizite im Bereich des Personalmanagements. Im Einzelnen war zu wenig Fachpersonal in den betroffenen Einrichtunge vorhanden; dieses führte in 2 Fällen zu Mängeln in der pflegerischen Versorgung.

 

 

Fredenhagen

 

Stammbaum:
20-4619   Anfrage SPD betr. Kontrolle der Pflegeheime im Bezirksamtsbereich   Interner Service   Kleine Anfrage gem. § 24 BezVG
20-4619.01   Antwort Anfrage SPD betr. Kontrolle der Pflegeheime im Bezirksamtsbereich   Fachamt Gesundheit   Antwort / Stellungnahme des Bezirksamtes