Bezirksversammlung Harburg

Drucksache - 20-4420.01  

 
 
Betreff: Stellungnahme zum Antrag der GRÜNEN-Fraktion betr. Besseres Umsteigen von der S-Bahn in Neugraben zum Bus 240 Richtung Fischbeker Heidbrook
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antwort/Stellungnahme gem. § 27 BezVG
  Bezüglich:
20-4420
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Hauptausschuss
09.04.2019 
Sitzung des Hauptausschusses zurückgezogen / erledigt   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag

Sachverhalt:

Unregelmäßige und knappe Abfahrzeiten des 240er Busses in Neugraben

Die Buslinie 240 zwischen dem S-Bahnhof Neugraben in Richtung Neu Wulmstorf fährt in der Regel nur bis in die Siedlung Sandbek (Endhaltestelle Neckerstücken), teilweise aber auch in den Fischbeker Heidbrook (Endhaltestelle Fischbeker Heidbrook Ost) oder nach Neu Wulmstorf. Leider sind die Abfahrzeiten am S-Bahnhof Neugraben unregelmäßig und die Umsteigezeit von der S-Bahnlinie S3 (aus Hamburg kommend) beträgt teilweise nur 4 Minuten. Dies ist vor allem für bewegungseingeschränkte Personen, Personen mit Kinderwagen, etc. nicht zu schaffen, da auf dem Weg zum Busabfahrpunkt auch zwei lange Treppen überwunden werden müssen. Zudem ist die S-Bahn von Hamburg Hbf kommend nicht selten um wenige Minuten verspätet. Solch kurze Verspätungen reichen jedoch aus, um den Anschluss an den 240er-Bus zu verpassen.

 

Abends schlechte Verbindungen in den Fischbeker Heidbrook

Bei den Bussen, die über Sandbek hinaus weiter in den Fischbeker Heidbrook fahren, besteht in der Regel ein Takt von 20 Minuten. Vor allem im späteren Feierabendverkehr wird dieser jedoch nicht regelmäßig eingehalten, was die Verbindung unattraktiv macht (18:44 Uhr, 18:54 Uhr, 19:18 Uhr, 19:38 Uhr, 20:18 Uhr, 20:49 Uhr, 21:19 Uhr). Vor allem das 40-Minuten-Zeitfenster zwischen 19:38 Uhr und 20:18 Uhr ist weder verständlich noch akzeptabel. Am späten Abend fahren zudem die Busse, die nach Neu Wulmstorf fahren, nicht die Schleife durch den Fischbeker Heidbrook.

 

Anschluss von in Neugraben endenden S-Bahnen in den Fischbeker Heidbrook

Außer in den Stoßzeiten endet ca. jede zweite S3 in Neugraben, die anderen S-Bahnen der Linie S3 fahren weiter bis Buxtehude oder Stade. Die Anschlussbusse Richtung Sandbek / Heidbrook / Neu Wulmstorf sind jedoch nicht sinnvoll an diese Bahnen angepasst. Bahnen, die in Neugraben enden, haben teilweise einen 240er-Anschluss, der nur bis zur Endhaltestelle Neckerstücken fährt. Gerade bei diesen S-Bahnen wäre es sinnvoll, dass die Buslinie 240 mindestens bis in den Fischbeker Heidbrook fährt.

 

 


Petitum/Beschlussvorschlag:

Die Bezirksversammlung wird gebeten, den HVV zur Anpassung der Taktzeiten des 240er-Busses Richtung Sandbek / Fischbeker Heidbrook / Neu Wulmstorf aufzufordern. Dabei sollen folgende Punkte berücksichtigt werden:

1.      Die Umsteigezeit von der S3 zum Bus 240 soll einheitlich 6 oder 7 Minuten betragen, um allen Fahrgästen ein bequemes Umsteigen zu ermöglichen.

2.      Die Abfahrzeiten sollen auf einer einheitlichen Minute eingerichtet werden. Da die Linie S3 immer auf 4 ankommt, wären etwa Abfahrzeiten auf 0, 10, 20, … passend.

3.      Die Busse Richtung Heidbrook bzw. Neu Wulmstorf sollen den ganzen Tag über regelmäßig alle 20 Minuten fahren. Dabei soll der Takt so auf die S3 abgestimmt sein, dass vor allem für alle in Neugraben endenden Züge ein Anschluss in den Fischbeker Heidbrook besteht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bezirksversammlung Harburg       08.03.2019

Die Vorsitzende

 

Die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation nimmt zu dem Antrag der Grünen Drs. 20-4420 wie folgt Stellung:

 

Zu 1.:

Um sowohl die Wünsche der Fahrgäste nach einer möglichst zügigen Weiterfahrt zu berücksichtigen als auch Toleranzen für Verspätungen zu lassen, hat der Hamburger Verkehrsverbund (HVV) in Neugraben eine Umsteigezeit von vier Minuten vorgesehen. Diese beinhalten einen Fußweg von zwei Minuten und einen Zeitpuffer von weiteren zwei Minuten. Bei den Fußwegen wird auf den durchschnittlichen Gehzeiten der Fahrgäste abgestellt. Fahrgäste, die längere Zeit benötigen, sollten dies bei ihrer Reiseplanung berücksichtigen.

 

Zu 2.:

Grundsätzlich sind der HVV und die Verkehrsunternehmen bestrebt, den Fahrgästen möglichst ganztägig eine konstante Abfahrtzeit anzubieten. Hierbei sind jedoch verkehrliche und betriebliche Dinge zu berücksichtigen, die ein Abweichen in den Abfahrtzeiten nicht immer vermeiden lassen.

 

Neben der Anschlussbindung an die S-Bahn sollen die Fahrpläne zweier parallel verlaufender Linien so aufeinander abgestimmt sein, dass ein gemeinsames Fahrplanangebot vorgehalten wird. Diese verkehrliche Abhängigkeit besteht bei der Linie 240 mit der Linie 250 im Abschnitt S Neugraben – Neugrabener Markt.

 

Wegen des sehr unterschiedlichen Verkehrsaufkommens im Linienverlauf schwanken die tatsächlichen Fahrzeiten der Busse in Abhängigkeit von der Tageszeit, was sich entsprechend in den Fahrplänen wiederspiegelt. Zudem wird in den Zeiten mit einem hohen Fahrgastaufkommen der Takt verdichtet (z. B. von 20 auf 10 Minuten). Dies wirkt sich auch auf die Planung der Fahrzeugumläufe aus. Verschiebungen der Abfahrtszeiten um wenige Minuten können daher nicht vollständig ausgeschlossen werden.

 

Zu 3.:

Die Nachfrage auf der Linie 240 von bzw. nach Fischbeker Heidbrook wird im Jahr 2019 geprüft und das Fahrtenangebot falls notwendig zum Fahrplanwechsel verstärkt.

 

Die Linie 240 wurde in Betrieb genommen, um rechtzeitig mit Bezug der Bewohnerinnen und Bewohner und auch für die Kundinnen und Kunden des Nahversorgers zur Verfügung zu stehen.

 

Die Verlängerung der vor Neckersstücken endenden Fahrten wurde in den bereits bestehenden Fahrplan der Linie 240 eingebaut. Die Unregelmäßigkeiten im Taktgefüge sind aus betrieblichen Gründen entstanden, die mit einer Überarbeitung des Angebots ausgeglichen werden können.

 

Die Abendfahrten, die nicht über den Fischbeker Heidbrook fahren, sind in Neu Wulmstorf Freibad an die Linie 440 angebunden, die damit eine durchgehende Verbindung Richtung S-Bahn Neu Wulmstorf ermöglicht.

 

gez. Rajski

 

f.d.R.

Riechers

 

Stammbaum:
20-4420   Antrag der GRÜNEN-Fraktion betr. Besseres Umsteigen von der S-Bahn in Neugraben zum Bus 240 Richtung Fischbeker Heidbrook   Interner Service   Antrag
20-4420.01   Stellungnahme zum Antrag der GRÜNEN-Fraktion betr. Besseres Umsteigen von der S-Bahn in Neugraben zum Bus 240 Richtung Fischbeker Heidbrook   Interner Service   Antwort/Stellungnahme gem. § 27 BezVG