Bezirksversammlung Harburg

Drucksache - 20-4627  

 
 
Betreff: Antrag SPD betr. Neuen Bus-Umsteigebahnhof Harburg ohne exzessive Lichtverschmutzung planen
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:Gajewski, Katharina / Dose, Michael / Olowson-Saviolaki, Eftichia / Schmager, Ronja / Schucher, Jan-Philipp
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Harburg
26.03.2019 
Sitzung der Bezirksversammlung Harburg ungeändert beschlossen / überwiesen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag

Sachverhalt:

Vor allem Insekten orientieren sich nachts am schwachen Licht der Sterne und des Mondes. Werden diese natürlichen Lichtquellen durch anthropogene Einflüsse überdeckt, können sie sich nicht mehr orientieren und fliegen direkt zu diesen künstlichen und für sie tödlichen Quellen. Dieser Effekt, die sogenannte Lichtverschmutzung, ist eine der wichtigsten Ursachen für das große Insektensterben.

Zur Erhaltung der natürlichen Artenvielfalt sollte daher diese Lichtverschmutzung verringert werden. Sehr zu vermeiden sind daher Einrichtungen, bei denen nachts ein hoher Anteil Strahlung direkt die Wolken beleuchtet. Stattdessen sollte über Konzepte nachgedacht werden, die Anlage möglichst umweltverträglich - zum Beispiel durch Nutzung der Dachflächen für Photovoltaikanlagen - zu gestalten.


Petitum/Beschlussvorschlag:
Die Hamburger Hochbahn AG wird aufgefordert bei der Neugestaltung des Bus-Umsteigebahnhofs Harburg möglichst umweltverträgliche Konzepte zu entwickeln und umzusetzen. Dazu gehört insbesondere, dass darauf geachtet wird, dass Streulichter sich im nächtlichen Betrieb nicht unnötig und vor allem nicht nach oben ausbreiten. Ebenso ist die Nutzung der Dachflächen für Photovoltaikanlagen zu prüfen.

Stammbaum:
20-4627   Antrag SPD betr. Neuen Bus-Umsteigebahnhof Harburg ohne exzessive Lichtverschmutzung planen   Interner Service   Antrag
20-4627.01   Stellungnahme zum Antrag SPD betr. Neuen Bus-Umsteigebahnhof Harburg ohne exzessive Lichtverschmutzung planen   Interner Service   Antwort/Stellungnahme gem. § 27 BezVG