Bezirksversammlung Harburg

Drucksache - 20-4622  

 
 
Betreff: Antrag SPD betr. Errichtung eines Raucherbereichs am Harburger Bus-Umsteigebahnhof
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:SPD-Fraktion / Olowson-Saviolaki, Eftichia / Dose, Michael / Gajewski, Katharina / Schucher, Jan-Philipp / Schmager, Ronja
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Hauptausschuss
08.03.2019 
Sitzung des Hauptausschusses ungeändert beschlossen / überwiesen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag

ALLRIS net Ratsinformation

Sachverhalt:

Raucherbereiche sind in Harburger Bahnhöfe weitverbreitet. Da dort viele Menschen, Raucher und Nichtraucher, auf relativ kleinem Raum versammelt sind, ist dies durchaus sinnvoll. So wird niemand gestört.

Am Umsteigebahnhof gibt es keine solche Trennung. Raucher und Nichtraucher stehen oft eng beieinander. Da Nichtraucher nicht ausweichen können und somit die Luft mit Rauchanteilen einatmen müssen, Mitrauchen, ist dies nach heutigen Erkenntnissen so ungesund wie das eigentliche Rauchen. Wobei dies unabhängig ist von Tabakprodukten oder E-Zigaretten.

Die Schaffung eins abgetrennten Raucherbereiches wäre eine geeignete Maßnahme, um diesem Problem – im Sinne der Nichtraucher – annähernd gerecht zu werden. Hinzu kommt, dass die Nähe zu einem Aschenbecher dem Trend, die Kippe einfach auf den Boden zu werfen, minimiert. Dies käme der Ästhetik aber vor allem dem Umweltschutz zu Gute.

ALLRIS net Ratsinformation

Petitum/Beschlussvorschlag:
Die Hochbahn wird gebeten zu prüfen, ob am Harburger Bus-Umsteigebahnhof - ähnlich wie auf Bahnhöfen der DB üblich - abgetrennte Raucherbereiche eingerichtet werden können, so dass das Rauchen außerhalb der ausgewiesenen Bereiche untersagt werden kann.

Stammbaum:
20-4622   Antrag SPD betr. Errichtung eines Raucherbereichs am Harburger Bus-Umsteigebahnhof   Interner Service   Antrag
20-4622.01   Stellungnahme zum Antrag SPD betr. Errichtung eines Raucherbereichs am Harburger Bus-Umsteigebahnhof   Interner Service   Antwort/Stellungnahme gem. § 27 BezVG