Bezirksversammlung Harburg

Drucksache - 20-4419.01  

 
 
Betreff: Stellungnahme zum Antrag der GRÜNEN-Fraktion betr. Besseres Umsteigen von der S-Bahn in Neugraben zum Bus 250 Richtung Fischbeker Heideweg
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antwort/Stellungnahme gem. § 27 BezVG
  Bezüglich:
20-4419
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Hauptausschuss
08.03.2019 
Sitzung des Hauptausschusses zurückgezogen / erledigt   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag

Sachverhalt:

Die Buslinie 250 zwischen Neugraben und Fischbeker Heideweg wird ab ca. 19h von einem Kleinbus bedient, der als zusätzlichen Service anbietet, die Fahrgäste in einem Gebiet im Umkreis rund um den Linienweg vor die Haustür zu fahren.

Leider ist die Abfahrtzeit ca. drei Minuten nach Ankunft der S3 aus Harburg terminiert, so dass in der HVV-App keine direkte Umsteigeverbindung angezeigt und der Anschluss häufig aufgrund sehr geringfügiger S-Bahnverspätungen verpasst wird. Selbst bei pünktlichen S-Bahnen ist der Übergang von Gleis 2 oder 3, insbesondere aus in Fahrtrichtung vorn liegenden Waggons oder für Menschen, die nicht mehr rennen oder sehr schnell gehen können, nicht zu schaffen. Das führt zu längeren Wartezeiten, da der 250er Bus abends nur alle 20-30 Minuten fährt. Eine Verschiebung um wenige Minuten würde die Erreichbarkeit signifikant erhöhen. Zugleich ist in diesen Abendstunden die Fahrrichtung Fischbeker Heideweg deutlich höher frequentiert, als die Richtung Neugraben. Angesichts des 10-Minutentakts der S-Bahn haben stadteinwärts Reisende aber ohnehin bessere Anschlussmöglichkeiten.


Petitum/Beschlussvorschlag:
Die Bezirksversammlung wird gebeten, den HVV zur Anpassung der Taktzeiten des 250er-Kleinbusses Richtung Fischbeker Heideweg dahingehend aufzufordern, dass eine ausreichende Umsteigezeit von der S3 aus Harburg insbesondere in den Abendstunden gewährleistet ist. Wenn möglich soll dies bereits im laufenden Fahrplan, spätestens aber zum nächsten Fahrplanwechsel erfolgen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Bezirksversammlung Harburg25.02.2018

Die Vorsitzende

 

 

 

 

Die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation nimmt zu dem Antrag der Grünen Drs. 20-4419 wie folgt Stellung:

 

 

 

Der Fahrplan der Stadtbuslinie 250 und der Umlauf des dort eingesetzten Kleinbusses haben keine zeitlichen Reserven. Die betrieblichen Wendezeiten sind als Puffer für die mögliche Haustürbedienung erforderlich und nicht zu kürzen. Eine Verschiebung der Kleinbusfahrten in Neugraben hätte zur Folge, dass der Anschluss an die S-Bahn in Gegenrichtung aufgehoben würde.

 

 

 

 

gez. Rajski

 

f.d.R.

Riechers

 

.

Stammbaum:
20-4419   Antrag der GRÜNEN-Fraktion betr. Besseres Umsteigen von der S-Bahn in Neugraben zum Bus 250 Richtung Fischbeker Heideweg   Interner Service   Antrag
20-4419.01   Stellungnahme zum Antrag der GRÜNEN-Fraktion betr. Besseres Umsteigen von der S-Bahn in Neugraben zum Bus 250 Richtung Fischbeker Heideweg   Interner Service   Antwort/Stellungnahme gem. § 27 BezVG