Bezirksversammlung Harburg

Drucksache - 20-4246.01  

 
 
Betreff: Stellungnahme zum Antrag SPD betr. Nutzung von leerstehenden Klassenräumen in der Schule Hausbrucher Bahnhofstr.19 durch Sportvereine
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antwort/Stellungnahme gem. § 27 BezVG
  Bezüglich:
20-4246
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Hauptausschuss
12.02.2019 
Sitzung des Hauptausschusses zurückgezogen / erledigt   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag

Sachverhalt:

Viele Sportvereine bieten Kurse (z.B. Yoga, Reha-Sport etc.) an, die nicht auf Sporthallen angewiesen sind. 

So sind in der leerstehenden Schule an der Haake (Hausbrucher Bahnhofstr.19) für den Standort Nymphenweg bereits seit Sommer 2018 zwei Klassentrakte für die Stadtteilschule Süderelbe zur Verfügung gestellt worden, da diese wegen Sanierung in ihrer Schule ausweichen müssen. Ein Gebäudetrakt steht zurzeit noch ungenutzt leer und könnte zur Durchführung von passenden Sportangeboten den Sportvereinen zur Verfügung gestellt werden.


Petitum/Beschlussvorschlag:
Die Vorsitzende der Bezirksversammlung wird gebeten sich bei den zuständigen Stellen (Liegenschaftsverwaltung, Behörde für Schule und Berufsbildung) dafür einzusetzen, dass die leerstehenden Klassenräume der Schule Haake, Hausbrucher Bahnhofstraße 19, 21147 Hamburg, für die Nutzung durch Sportvereine mit für die Räumlichkeiten geeigneten Kursangeboten frei gegeben wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bezirksversammlung Harburg       15.01.2018

Die Vorsitzende

 

 

Die Finanzbehörde nimmt zu dem Antrag der SPD  Drs. 20-4246 wie folgt Stellung:

 

Die leerstehenden Gebäude befinden sich im Eigentum des Sondervermögens Schulimmobilien. Die GMH | Gebäudemanagement Hamburg GmbH hat dort übergangsweise das Gebäude 5 angemietet, um den Schulunterricht während der Sanierung des Standortes Nymphenweg sicherzustellen. Analog zum Vorgehen bei anderen leerstehenden Schulgebäuden ist eine Anmietung weiterer Flächen, zum Beispiel durch das Bezirksamt, generell möglich. Konkrete Anfragen dazu liegen zurzeit nicht vor.

 

 

 

gez. Rajski

 

f.d.R.

Riechers