Bezirksversammlung Harburg

Drucksache - 20-4142  

 
 
Betreff: Antrag SPD betr. Lokales Diskussionsforum für Jugendliche in Harburg
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:SPD-Fraktion / Pohlmann, Beate / Loss, Claudia / Rajski, Birgit / Sahling, Natalia
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Harburg
30.10.2018 
Sitzung der Bezirksversammlung Harburg ungeändert beschlossen / überwiesen   
Jugendhilfeausschuss
06.03.2019 
Sitzung des Jugendhilfeausschusses vertagt / verbleibt   
03.04.2019 
Sitzung des Jugendhilfeausschusses vertagt / verbleibt   
02.12.2019 
Sondersitzung des Jugendhilfeausschusses vertagt / verbleibt   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag

ALLRIS net Ratsinformation

Sachverhalt:
Am 18. September 2018 veröffentlichte die Pressestelle des Senats, dass die Landeszentrale für politische Bildung eine Offensive zur Stärkung der politischen Jugendbildung startet.

 

Schon lange wird in der Bezirksversammlung Harburg und insbesondere im Jugendhilfeausschuss sowie dem Ausschuss für Soziales, Bildung und Integration darüber diskutiert, wie die politische Partizipation Jugendlicher auf bezirklicher Ebene gestärkt und gegebenenfalls institutionalisiert werden kann. Hier können nun die Angebote der Landeszentrale den Weg aufzeigen. So heißt es unter anderem: "Ab 2019 werden möglichst verteilt über die ganze Stadt lokale Diskussionsforen für Jugendliche organisiert werden. Ziel ist es, dass sich Jugendliche gemeinsam mit Partnern vor Ort mit aktuellen Fragen lokaler Politik auseinandersetzen und dabei Zusammenhänge und pluralistische Willensbildungsprozesse erleben und lernen."

ALLRIS net Ratsinformation

Petitum/Beschlussvorschlag:
Die Vorsitzende der Bezirksversammlung wird gebeten, sich bei der Landeszentrale für politische Bildung dafür einzusetzen, dass bereits in der Startphase 2019 ein lokales Diskussionsforum im Bezirk Harburg organisiert und begleitet wird. Über Planungen, Umsetzung und Ergebnisse des Forums ist regelhaft im Jugendhilfeausschuss zu berichten.