Bezirksversammlung Harburg

Drucksache - 20-3804.01  

 
 
Betreff: Stellungnahme zum Antrag SPD betr. Kunst im öffentlichen Raum SAGA: Bestand und Zustand
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antwort/Stellungnahme gem. § 27 BezVG
  Bezüglich:
20-3804
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Kultur, Sport und Freizeit
27.09.2018 
Sitzung des Ausschusses für Kultur, Sport und Freizeit zurückgezogen / erledigt   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag

Sachverhalt:

Auf dem Gelände der SAGA, Neumoorland/Rehrstieg 16a-d befindet sich die Plastik ‚Zugvögel‘ des Künstlers Pierre Schumann aus dem Jahr 1977. Diese Großplastik aus Carrara-Marmor ist mittlerweile witterungsbedingt in einem Zustand, der dem Werk nicht gerecht wird. Großflächiger Grünbelag überzieht den eigentlich weißen Marmor.

Auch weitere Kunstwerke der SAGA im Bezirk Harburg trotzen zum Teil seit Jahren der Witterung und leiden unter ihr. Die Broschüre der SAGA ‚Kunst im Quartier‘ listet in Harburg 14 Kunstwerke, in Heimfeld zwei, in Neugraben drei und in Neugraben-Fischbek sowie Neuwiedenthal jeweils ein Kunstwerk im Bestand der SAGA auf.


Petitum/Beschlussvorschlag:

Die Vorsitzende der Bezirksversammlung wird gebeten:

1.     Sich bei der SAGA für die Reinigung der Plastik ‚Zugvögel‘ einzusetzen.

2.     Seitens der SAGA einen schriftlichen Bericht zu dem Ausschuss für Kultur, Sport und Freizeit anzufordern, welcher den Bestand der öffentlich zugänglichen Kunstwerke, deren Standorte, ihren jeweiligen Zustand und sofern erforderlich die notwendigen Reinigungs- bzw. Sanierungsmaßnahmen sowie deren geplante zeitliche Umsetzung beinhaltet.  

 

 

 

 

BEZIRKSVERSAMMLUNG HARBURG

DIE VORSITZENDE

13. Juli 2018

Die Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen nimmt zu dem Antrag der SPD (Drs. 20-3804) auf der Grundlage einer Stellungnahme der SAGA wie folgt Stellung:

 

Zu 1.:

Die angesprochene Plastik „Zugvögel“ des Künstlers Pierre Schumann am Neumoorland/ Rehrstieg wurde nach Mitteilung der SAGA zwischenzeitlich grundgereinigt und instandgesetzt.

 

Zu 2. :

Die SAGA teilt mit, dass die für den Bezirk Harburg zuständigen zwei Geschäftsstellen des Wohnungsunternehmens den Zustand der auf den Grundstücken der SAGA befindlichen Kunstwerke im Bereich Harburg sukzessive und regelhaft analysieren. Diese Analyse umfasst auch urheberrechtliche Fragen für einzelne Kunstwerke.

 

Die SAGA-Geschäftsstellen leiten erforderlichenfalls einzelfallorientiert angemessene Sanierungsmaßnahmen für die Kunstwerke ein. Vor dem Hintergrund verstärkter Neubauaktivitäten der SAGA sowie anhaltend hoher Bestandsinvestitionen des Wohnungsunternehmens ist das hierfür zur Verfügung stehende Budget allerdings begrenzt.

 

Nach Mitteilung der SAGA ist die Hergabe einer Liste mit den erbetenen Angaben zum jetzigen Zeitpunkt leider nicht möglich.

 

 

gez. Rajski

 

 

 

 

f.d.R.

 

Hille

 

 

 

.

Stammbaum:
20-3804   Antrag SPD betr. Kunst im öffentlichen Raum SAGA: Bestand und Zustand   Interner Service   Antrag
20-3804.01   Stellungnahme zum Antrag SPD betr. Kunst im öffentlichen Raum SAGA: Bestand und Zustand   Interner Service   Antwort/Stellungnahme gem. § 27 BezVG