Bezirksversammlung Harburg

Drucksache - 20-3914  

 
 
Betreff: Antrag SPD betr. Neugraben macht sich fit für's Leben retten
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:SPD-Fraktion / Olowson-Saviolaki, Eftichia / Gajewski, Katharina / Schmager, Ronja / Schucher, Jan-Philipp
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Hauptausschuss
12.06.2018 
Sitzung des Hauptausschusses ungeändert beschlossen / überwiesen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag

ALLRIS net Ratsinformation

Sachverhalt:

Nach aktuellen Zahlen des Deutschen Reanimationsregisters erleiden in Deutschland mindestens 50.000 Menschen pro Jahr außerhalb eines Krankenhauses einen Herz-Kreislauf-Stillstand. Nur zehn Prozent der Betroffenen überleben. Das unverzügliche Einleiten einer Herzdruckmassage könnte 10.000 Menschenleben zusätzlich retten. Um so wichtiger ist die Laienreanimation.

Vom  17.09 bis 23.09. ist dieses Jahr die Woche der Wiederbelebung unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Gesundheit. Jedes Jahr finden bundesweit in dieser Zeit ganz vielen Aktionen statt. 

Im Jahr 2016 hat sich  Harburg  erstmalig aufgrund eines  Antrags der SPD beteiligt. 

In Zusammenarbeit von DRK und der Helios Klinik Maria Hilf hat am Lüneburger Tor die Einführung zur Wiederbelebungsmaßnahmen mit praktischen Übungen stattgefunden. Vielen Menschen und insbesondere Kinder haben sich mit Begeisterung beteiligt. 

Dieses Jahr könnte diese Aktion in Neugraben stattfinden. Dort findet im September jedes Jahr das Stadtteilfest "Neugraben Erleben" mit sehr großer Beteiligung statt. Direkt vor Ort ist dort auch die Sozialstation des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB).

ALLRIS net Ratsinformation

Petitum/Beschlussvorschlag:
Die Verwaltung wird gebeten in Kontakt mit  ASB und den Organisatoren des Stadtteilfestes "Neugraben Erleben" und anderer Akteure zu treten um prüfen ob, ein solche Aktion zu diesem oder auch einem anderen Termin umsetzbar ist.