Bezirksversammlung Harburg

Drucksache - 20-3643.01  

 
 
Betreff: Stellungnahme zum Antrag SPD betr. Mehrgenerationenhäuser in Harburg - Sachstand 2018
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antwort / Stellungnahme des Bezirksamtes
  Bezüglich:
20-3643
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Soziales, Bildung und Integration
14.05.2018 
Sitzung des Ausschusses für Soziales, Bildung und Integration vertagt / verbleibt   
14.01.2019 
Sitzung des Ausschusses für Soziales, Bildung und Integration zurückgezogen / erledigt   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlagen:
Sen.Drs. 21-5207 - MGH AfD  

Sachverhalt:
Im Juni 2016 beauftragte die Bezirksversammlung Harburg auf Antrag 20-1637 der SPD-Fraktion die Verwaltung, sich für die Realisierung eines Mehrgenerationenhauses einzusetzen und dafür einen Träger und eine Örtlichkeit im Bezirk zu suchen und darüber im Hauptausschuss zu berichten.

Laut Bürgerschaftsdrucksache 21-5207 hat sich für den Förderzeitraum 2017-2020 im Bezirk Harburg der AWO Landesverband Hamburg e.V. am Interessenbekundungsverfahren des Bundesprogramms Mehrgenerationenhaus beteiligt. Alle Bezirksämter haben eine Absichtserklärung zur Kofinanzierung der Mehrgenerationenhäuser für den Förderzeitraum 2017 – 2020 abgegeben. Dies betrifft sowohl die Bezirke, in denen es bereits ein Mehrgenerationenhaus gibt, als auch die Bezirke, in denen sich neue Träger am Interessenbekundungsverfahren beteiligt haben.


Petitum/Beschlussvorschlag:
Die Verwaltung wird gebeten im Ausschuss für Soziales, Bildung und Integration über den aktuellen Sachstand unter Berücksichtigung des Bundesprogramms  und die erfolgten Interessenbekundungsverfahren sowie deren Teilnehmer zu berichten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

FREIE UND HANSESTADT HAMBURG

Bezirksamt Harburg

 

 

    12.04.2018

 

 

 

Das Bezirksamt Harburg nimmt zu dem Antrag der AfD Fraktion (Drs. 20-3643) wie folgt Stellung:

 

 

Im Herbst 2016 hat der AWO Landesverband Hamburg e.V. an dem Interessenbekundungsverfahren  des Bundes zu Mehrgenerationenhäusern (Laufzeit 2017-2020) mit dem Standort Neuwiedenthal teilgenommen.

 

Am 17.11.2016 bekam die AWO vom zuständigen Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben per E-Mail die Nachricht darüber, dass ihre Bewerbung nicht berücksichtigt wurde.

 

Das Programm läuft bis zum 31.12.2020, aktuell besteht kein Interessenbekundungsverfahren zu Mehrgenerationenhäusern.

 

Siehe auch Bürgerschaftsdrucksache 21/5207 vom 19.07.2016.

 

 

 

gez. Trispel

 

 

Stammbaum:
20-3643   Antrag SPD betr. Mehrgenerationenhäuser in Harburg - Sachstand 2018   Interner Service   Antrag
20-3643.01   Stellungnahme zum Antrag SPD betr. Mehrgenerationenhäuser in Harburg - Sachstand 2018   Interner Service   Antwort / Stellungnahme des Bezirksamtes