Bezirksversammlung Harburg

Drucksache - 20-3680  

 
 
Betreff: Kleine Anfrage NEUE LIBERALE: Avisierte Baumnachpflanzung in der Jägerstraße
Status:öffentlichDrucksache-Art:Kleine Anfrage gem. § 24 BezVG
Verfasser:Neue Liberale Fraktion Harburg / Wiest, Isabel / Wolkau, Kay / Lewy, Barbara
Federführend:Fachamt Management des öffentlichen Raums   
Beratungsfolge:

Sachverhalt

ALLRIS net Ratsinformation

Sachverhalt:

Am 17.03.2014 wurde durch einen fahrlässig verursachten Unfall, der sich vor der Hausnummer 73 in der Jägerstraße zutrug, einer der Straßenbäume umgefahren. Nach Aussagen der Verwaltung leistete die Haftpflichtversicherung der Unfallverursacherin für den entstandenen Sachschaden an dem Straßenbaum Schadensersatz. Seit nunmehr vier Jahren sichert die Verwaltung regelmäßig die avisierte Nachpflanzung an diesem Standort zu. Nach vier Jahren ist aber immer noch nichts geschehen.

Vor diesem Hintergrund fragen wir die Verwaltung:

1. In welcher Höhe leistete die Haftpflichtversicherung der Unfallverursacherin Schadensersatz für den umgefahrenen Baum?

2. Wann und von welcher Stelle wurde diese Zahlung vereinnahmt?

3. Wann wird die Nachpflanzung vor Hausnummer 73 in der Jägerstraße vorgenommen, insbesondere, da die avisierten Umbaupläne der Firma Lehne Ing. einer Nachpflanzung an diesem Ort nicht entgegen stehen?

Anfrage der Abgeordneten Isabel Wiest, Kay Wolkau, Barbara Lewy

Harburg, 29.03.2018

Kay Wolkau

Fraktionsvorsitzender

f. d. R.