Bezirksversammlung Harburg

Drucksache - 20-3544  

 
 
Betreff: Antrag NEUE LIBERALE: Geschwindigkeitskontrollen in der Jägerstraße
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:Neue Liberale Fraktion Harburg / Wolkau, Kay / Wiest, Isabel / Lewy, Barbara
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Harburg
27.02.2018 
Sitzung der Bezirksversammlung Harburg      

Sachverhalt
Beschlussvorschlag

Sachverhalt:
 

In der verkehrsberuhigten Tempo-30-Zone der Jägerstraße herrscht seit langer Zeit verstärkter Pkw- und Lkw-Verkehr.

 

Während die bereits vor Jahren beschlossenen Umbaumaßnahmen zu einer sachgerechten Tempo-30-Zone nur teilweise umgesetzt wurden und etliche weitergehende verkehrsberuhigende Maßnahmen aus finanziellen Gründen bis dato ausgeblieben sind, kommt es immer wieder zu erheblichen Geschwindigkeitsüberschreitungen von Pkws und Lkws.

 

Besonders in den frühen Morgenstunden zwischen 04.00 und 8.00 Uhr ist das hohe Schwerlastverkehrsaufkommen ein Problem. Hier wären Geschwindigkeitskontrollen dringend angezeigt, um der Raserei und den damit verbundenen Problemen wie der Gefährdung der Verkehrssicherheit und dem verstärktem Lärm für die Wohnbevölkerung Einhalt zu gebieten.  


Petitum/Beschlussvorschlag:

Die Vorsitzende der Bezirksversammlung wird gebeten sich gegenüber der zuständigen Fachbehörde dafür einzusetzen, dass die Polizei im Bereich der Jägerstraße vermehrt Geschwindigkeitskontrollen, besonders in den frühen Morgenstunden, durchführt.  

Antrag der Abgeordneten Kay Wolkau, Isabel Wiest, Barbara Lewy

Harburg, 08.02.2018

Kay Wolkau

Fraktionsvorsitzender

f. d. R.