Bezirksversammlung Harburg

Drucksache - 20-3347.02  

 
 
Betreff: Antwort zur Anfrage CDU betr. Planungen eines neuen Polizeikommissariats in Süderelbe
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antwort/Stellungnahme gem. § 27 BezVG
  Bezüglich:
20-3347
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Hauptausschuss
13.02.2018 
Sitzung des Hauptausschusses      

Sachverhalt
Beschlussvorschlag

Sachverhalt:
Nach Berichten eines Investors plant die Behörde für Inneres in der Straße Am Neugrabener Bahnhof die Errichtung eines Gebäudes für die vollständige Nutzung durch ein verlegtes PK47.

Wir fragen die Verwaltung:

1.   Welcher Flächenbedarf wird bei der Planung durch die Fachbehörde zugrunde
      gelegt?
2.   Über welche Flächen verfügt das PK47 derzeit bei der Unterbringung am Neu-
      grabener Markt?
3.   Wie viele Mitarbeiter sind derzeit im PK47 beschäftigt und in den Räumen
      untergebracht?
4.   Wie viele Mitarbeiter sollen in dem geplanten Neubau untergebracht werden?
5.   Bestehen für zukünftige Bevölkerungsentwicklungen im Süderelberaum aus-
      reichende Erweiterungsmöglichkeiten, wenn ja, welche?
6.   Über wie viele Einsatzfahrzeuge einschließlich Motorräder verfügt die Polizei
      am derzeitigen Standort des PK47?
7.   Wie viele Fahrzeuge sollen zukünftig am geplanten neuen Standort unterge-
      bracht werden?
8.   Erfolgt dieses ausschließlich in einer Tiefgarage oder auch auf Freiflächen?
9.   Ist eine sogenannte "sichere Garage" vorgesehen?
10. Wie wird diese gegebenenfalls von sonstiger Nutzung abgegrenzt, zumal
      in dem verbundenen Gebäudekomplex auch andere Dienstleister (Gesund-
      heitsbereich usw.) untergebracht werden sollen?
11. Benötigt das PK47 eine gesonderte Garagenzufahrt für die alleinige Nutzung?

Hamburg, am 30.10.2017

Ralf-Dieter Fischer                                   Rainer Bliefernicht
Fraktionsvorsitzender                               Brit-Meike Fischer-Pinz


 

 

BEZIRKSVERSAMMLUNG HARBURG

Die Vorsitzende

9. Februar 2018

 

 

Die Behörde für Inneres und Sport beantwortet die Anfrage der CDU-Fraktion (Drs. 20-3347) ergänzend wie folgt:

 


Planungen eines neuen Polizeikommissariats in Süderelbe“

 

Sachverhalt: Nach Berichten eines Investors plant die Behörde für Inneres in der Straße Am Neugrabener Bahnhof die Errichtung eines Gebäudes für die vollständige Nutzung durch ein verlegtes PK47.

Wir fragen die Verwaltung:

 

 

1. Welcher Flächenbedarf wird bei der Planung durch die Fachbehörde zugrunde gelegt?

 

 

Die Planung ist hierzu derzeit noch nicht abgeschlossen, so dass zum jetzigen Zeitpunkt keine belastbaren Angaben zum Flächenbedarf genannt werden können.

 

 

 

gez. Rajski

 

 

 

f.d.R.

 

Stock