Bezirksversammlung Harburg

Drucksache - 20-3538  

 
 
Betreff: Antrag CDU betr. Schulische Versorgung Neubaugebiete NF65, NF66, NF67
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:CDU-Fraktion / Fischer-Pinz, Brit-Meike / von Harten, Berthold / Schaefer, Michael / Fischer, Ralf-Dieter
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Harburg
27.02.2018    Sitzung der Bezirksversammlung Harburg      

Sachverhalt
Beschlussvorschlag

Sachverhalt:
Die erhebliche Steigerung der Einwohnerzahl im Süderelbegebiet erfordert zwingend eine Erweiterung der schulischen Kapazitäten.
Unverständlicherweise ist nach Angabe des Erzbistums Hamburg insoweit noch keine Absprache zwischen den planenden Dienststellen und dem Erzbistum erfolgt im Hinblick auf eine etwaige Einbeziehung der Katholischen Schule Neugraben in die zukünftige schulische Versorgung des Süderelberaumes. Unabhängig von der politischen Forderung nach Erhalt der katholischen Schulangebote im Bezirk Harburg erscheint es erforderlich und sinnvoll, die vorhandenen Möglichkeiten der katholischen Schule in Neugraben in Überlegungen einzubeziehen.


Petitum/Beschlussvorschlag:
Die Bezirksversammlung beschließt:
Die Vorsitzende der Bezirksversammlung möge die zuständigen Planungsbehörden einschließlich der BSI veranlassen, Gespräche mit dem Erzbistum Hamburg aufzunehmen, um die mögliche Einbeziehung der Angebote der Katholischen Schule Neugraben oder zumindest der vorhandenen Räumlichkeiten am Standort in die zukünftige schulische Versorgung des Süderelberaumes im Hinblick auf die sich aus den großen Neubaugebieten und der Bevölkerungszunahme ergebenden Bedarf zu prüfen. Die Ergebnisse derartiger Verhandlungen sollten so bald wie möglich der Bezirksversammlung Harburg vorgelegt werden.

Hamburg, am 08.02.2018

Ralf-Dieter Fischer                                      Brit-Meike Fischer-Pinz
Fraktionsvorsitzender                                 Berthold von Harten
                                                                    Michael Schaefer