Bezirksversammlung Harburg

Drucksache - 20-3512  

 
 
Betreff: Gemeinsamer Antrag SPD/CDU/GRÜNE betr. Frühe Hilfen Harburg
Status:öffentlichDrucksache-Art:Gemeinsamer Antrag
Verfasser:SPD-Fraktion / CDU-Fraktion / Fischer, Ralf-Dieter / Klein, Florian / Fischer-Pinz, Brit-Meike / Heimath, Jürgen / Loss, Claudia / Böhm, Holger
GRÜNE / Herrmann, Britta
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Harburg
27.02.2018 
Sitzung der Bezirksversammlung Harburg      

Sachverhalt
Beschlussvorschlag

Sachverhalt:
Das Konzept Frühe Hilfen Harburg hat sich seit mehr als 10 Jahren im Bezirk außerordentlich bewährt und dazu beigetragen, dass die Betreuung von Familien zum Wohle der Kinder aus einer Hand erfolgt. Es ist in dieser Weise einzigartig in Hamburg und verbindet die Bereiche Babylotsen, Familienteam und Mütterberatung sinnvoll und effektiv.


Petitum/Beschlussvorschlag:
Die Bezirksversammlung beschließt:
Die Bezirksversammlung erwartet, dass das Konzept Frühe Hilfen Harburg in der bisherigen Form und insbesondere mit der Personalausstattung fortgeführt wird.
Nachdem zum Jahresende 2018 die Rahmenbedingungen für die Frühen Hilfen hinsichtlich der Finanzierung eine Änderung erfahren sollen, wird die Verwaltung gebeten, bei ihren Verhandlungen mit den zuständigen Fachbehörden (Gesundheit und BASFI) sicherzustellen, dass eine gemeinsame Lösung für die Weiterfinanzierung gefunden wird, und über die Ergebnisse und den Sachstand fortlaufend im Hauptausschuss zu berichten.

Hamburg, am 08.02.2018

Jürgen Heimath                                         Claudia Loss                                    
SPD Fraktionsvorsitzender                        Holger Böhm

Ralf-Dieter Fischer                                     Florian Klein
CDU Fraktionsvorsitzender                        Brit-Meike Fischer-Pinz