Bezirksversammlung Harburg

Drucksache - 20-3458  

 
 
Betreff: Antrag CDU betr. Situation Pflegekinderhilfe in Harburg
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:CDU-Fraktion / Fischer-Pinz, Brit-Meike / Jaeger, Antje / Klein, Florian / Schaefer, Michael
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Harburg
30.01.2018 
Sitzung der Bezirksversammlung Harburg ungeändert beschlossen / überwiesen   
Jugendhilfeausschuss
04.04.2018 
Sitzung des Jugendhilfeausschusses ungeändert beschlossen / überwiesen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag

Sachverhalt:
Aus der Mitteilung des Senats an die Bürgerschaft vom 25.07.2017 lässt sich ersehen, dass landesweit Mängel bei der Betreuung und Kontrolle von Pflegekindern bestehen. So sind beispielsweise im Bezirksamt Harburg die bei der Hilfeplanung vorgesehenen Hilfeplangespräche nicht oder nicht vollständig durchgeführt worden. In 86 Fällen fanden keine zwei Hilfeplangespräche statt und in 54 Fällen lagen keine zwei Berichte vor. Nach der Stellungnahme des Senats haben auch in 17 Fällen die nach SGB VIII vorgesehenen Hausbesuche nicht stattgefunden. Ebenso wenig haben das Bezirksamt Harburg sowie auch beauftragte Träger nicht in allen Fällen die vorgesehenen Kontakte zu Pflegepersonen und den betreuten Kindern umgesetzt.


Petitum/Beschlussvorschlag:

Die Bezirksversammlung beschließt:
Die Bezirksverwaltung möge im Jugendhilfeausschuss unter Hinzuziehung des Ausschusses für Soziales, Bildung und Integration darüber berichten, aus welchem Grunde im Bezirk Harburg die wichtigen und weitgehend gesetzlich vorgeschriebenen unmittelbaren Kontakte zu Pflegekindern und Pflegefamilien und die Hilfeplangespräche bis Frühjahr 2017 nicht oder nicht vollständig stattfinden konnten. Der Bericht soll sich insbesondere auch darauf beziehen, welche Abhilfemaßnahmen zwischenzeitlich getroffen worden sind und ob die Mängel behoben worden sind oder kurzfristig behoben werden können.

Hamburg, am 11.01.2018

Ralf-Dieter Fischer                                         Brit-Meike Fischer-Pinz
Fraktionsvorsitzender                                     Dr. Antje Jaeger
                                                                       Florian Klein
                                                                       Michael Schaefer