Bezirksversammlung Harburg

Drucksache - 20-3444  

 
 
Betreff: Gemeinsamer Antrag SPD CDU betr. Neugestaltung Marktfläche Sand
Status:öffentlichDrucksache-Art:Gemeinsamer Antrag
Verfasser:SPD-Fraktion / Heimath, Jürgen / Loss, Claudia / Richter, Frank / CDU-Fraktion / Fischer, Ralf-Dieter / Schneider, Uwe / Bliefernicht, Rainer
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Harburg
30.01.2018 
Sitzung der Bezirksversammlung Harburg ungeändert beschlossen / überwiesen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag

Sachverhalt:

Im Zuge der Neugestaltung der seit über 400 Jahren existierenden Marktfläche Sand, sowie des Straßenzuges Sand zwischen Sand und Hölertwiete, des Staßenzuges Hölertwiete und der Straße Sand zwischen Neue Straße und Schloßmühlendamm, sind die Planungen im Detail abgeschlossen und mit dem BID, dem Citymanagement und dem zuständigen Ausschuss abgestimmt.

 

Lediglich die Fläche (Fußgängerbereich) der Straße Sand, zwischen Sand und Schloßmühlendamm (vor der Commerzbank, Haspa und um das Schillerdenkmal) ist aus Kostengründen und noch nicht erfolgter Absprache mit der Verkehrsbehörde und den Taxiunternehmen davon ausgenommen. 

 

Die dort in dem Bereich befindliche und geschlossene ehemalige öffentliche unterirdische Toilette soll verfüllt werden.


Petitum/Beschlussvorschlag:

Die Verwaltung  wird gebeten:

1.      zu prüfen, ob und an welcher Stelle der bisherige Taxenstand verlagert werden kann,

2.      wie die genannte Fläche in das gesamte Sanierungskonzept einbezogen werden kann,

3.      die daraus resultierenden Kosten zu ermitteln und die Planungen den bezirklichen Gremien vorzustellen.

Die haushalterischen Auswirkungen sollen im Jahre 2020 ff. wirksam werden.

Stammbaum:
20-3444   Gemeinsamer Antrag SPD CDU betr. Neugestaltung Marktfläche Sand   Interner Service   Gemeinsamer Antrag
20-3444.01   Stellungnahme zum gemeinsamen Antrag SPD CDU betr. Neugestaltung Marktfläche Sand   D 4 - Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   Antwort / Stellungnahme des Bezirksamtes