Bezirksversammlung Harburg

Drucksache - 20-3140  

 
 
Betreff: Antrag NEUE LIBERALE: Radwege im Bezirk auf Nutzbarkeit und Unfallgefahren überprüfen und ausbessern
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:Neue Liberale Fraktion Harburg; Wolkau, Kay; Wiest, Isabel; Lewy, Barbara
Federführend:D 4 - Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Harburg
26.09.2017 
Sitzung der Bezirksversammlung Harburg      

Sachverhalt
Beschlussvorschlag

Sachverhalt:

Viele Radwege im Bezirk befinden sich teilweise in einem desolaten Zustand. Dies gilt zum Beispiel für weite Streckenabschnitte an der Bremer Straße und an der B73. Oft machen Schlaglöcher, erhebliche Unebenheiten und Einengungen durch überwucherndes Straßengrün das Radfahren gefährlich. Teilweise muss faktisch auf den Gehweg ausgewichen werden.

Da in vielen Fällen ein grundsätzliches Ausweichen auf die Fahrbahn entweder unmöglich oder sehr unattraktiv wäre, sollten alle betroffenen Radwege zeitnah -wenigstens notdürftig- saniert werden.


Die Bezirksversammlung möge beschließen:
Die Bezirksverwaltung wird gebeten, alle Radwege im Bezirk auf ihre tatsächliche Nutzbarkeit und auf akute Unfallgefahrenstellen hin zu überprüfen und im Bedarfsfalle für eine zeitnahe -gegebenenfalls notdürftige- Ausbesserung der Radwege zu sorgen.

Antrag der Abgeordneten, Kay Wolkau, Isabel Wiest, Barbara Lewy

Harburg, 07.09.2017

Kay Wolkau

Fraktionsvorsitzender

f. d. R.