Bezirksversammlung Harburg

Drucksache - 20-3138  

 
 
Betreff: Antrag NEUE LIBERALE: Vermehrte Anbringung von Sammeleinrichtungen an Müllbehältern für Pfand-Leergut in Harburg
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:Neue Liberale Fraktion Harburg; Wiest, Isabel; Wolkau, Kay; Lewy, Barbara
Federführend:Fachamt Management des öffentlichen Raums   
Beratungsfolge:
Hauptausschuss
12.09.2017 
Sitzung des Hauptausschusses ungeändert beschlossen / überwiesen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag

Sachverhalt:

In Harburg sieht man zunehmend Flaschen-und Dosensammler, die mit der Pfandrückgabe zum eigenen Lebenserwerb beitragen. Sie sorgen aber auch dafür, dass diese Getränkebehälter wiederverwertet werden.

Flaschensammler haben Anrecht auf Gesundheitsschutz. Wer sich in einem Mülleimer an einer Scherbe oder glühenden Zigarettenstummeln verletzt oder sich Insektenstiche zuzieht, kann sich eine schwere Infektion holen.

Pfandringe und Pfandregale für Flaschen und Dosen helfen nur bedingt dabei, diese Verletzungen zu verhindern, da nur ein Bruchteil der vorhandenen Müllbehälter damit ausgestattet ist. Da diese Pfandregale besonders rasch abgeräumt sind, suchen die Menschen besonders in den üblichen Behältern nach pfandbringendem Leergut und setzen sich der Gefahr aus.


Die Bezirksversammlung möge beschließen: 


Die Verwaltung wird aufgefordert,  sich bei den zuständigen Stellen dafür einzusetzen, dass Pfandregale, Pfandsammelringe o.ä. Vorrichtungen vermehrt an Müllbehältern in Harburg angebracht werden.

Antrag der Abgeordneten, Kay Wolkau, Isabel Wiest, Barbara Lewy

Harburg, 07.09.2017

Kay Wolkau

Fraktionsvorsitzender

f. d. R.