Bezirksversammlung Harburg

Drucksache - 20-2887  

 
 
Betreff: Antrag GRÜNE Fraktion betr. Verbesserte Informationen zum Harburger Stadtmodell für Bürgerinnen und Bürger
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:Marek, Regina; GRÜNE-Fraktion
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Hauptausschuss
09.05.2017 
Sitzung des Hauptausschusses ungeändert beschlossen / überwiesen   
Bezirksversammlung Harburg
28.01.2020 
Sitzung der Bezirksversammlung Harburg ungeändert beschlossen / überwiesen   
Regionalausschuss Harburg
Kulturausschuss
28.11.2019 
Sitzung des Kulturausschusses vertagt / verbleibt   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag

Sachverhalt:

Für Hamburg gibt es in der Behörde für Umwelt und Energie ein Stadtmodell. Auf einer Fläche von rund 111 m2 ist die Hamburger Innenstadt mit ihren Bauten, Grün- und Wasserflächen im Maßstab 1:5000 nachgebaut. Ebenso können am Blindenrelief am Rathausmarkt blinde oder Menschen mit Sehbehinderungen die Hamburger Innenstadt erfühlen. Das Modell bildet den Innenstadtbereich der Hansestadt im Maßstab 1:750 ab. Die jeweiligen Stadtmodelle können besucht werden und werden im Internet präsentiert.

Auch für Harburg gibt es ein Stadtteilmodell. Dieses ist im Zentrum für Wirtschaftsförderung, Bauen und Umwelt (WBZ) zu finden. Für interessiert Bürgerinnen und Bürger gibt es keine Beschreibung zum Modell, keine Angabe zum Maßstab, es gibt keine interaktive Wahrnehmungsmöglichkeiten und keine Präsenz im Internet.


Petitum/Beschlussvorschlag:

Die Bezirksversammlung möge beschließen:

Die Verwaltung wird aufgefordert zu prüfen, wie das Harburger Stadtmodell, wie oben beschrieben, für Bürgerinnen und Bürger besser präsentiert werden kann. Das Erbebnis soll im Ausschuss für Inneres, Bürgerservice und Verkehr vorgestellt werden.