Bezirksversammlung Harburg

Drucksache - 20-1928.01  

 
 
Betreff: Stellungnahme zum Antrag der CDU betr. Ausweichmöglichkeiten Bauzeit Uwe-Seeler-Halle
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antwort / Stellungnahme des Bezirksamtes
  Bezüglich:
20-1928
Federführend:Fachamt Sozialraummanagement   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Kultur, Sport und Freizeit
26.01.2017 
Sitzung des Ausschusses für Kultur, Sport und Freizeit (offen)   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag

Sachverhalt:

Die Uwe-Seeler-Halle wird voraussichtlich beginnend in der ersten Hälfte 2017 im Rahmen der Sanierungsarbeiten für zumindest 7 Monate nicht für den Sportbetrieb zur Verfügung stehen. Bisher wird die Halle vormittags überwiegend von der Stadtteilschule Falkenberg genutzt. Weitere Nutzer sind TV Fischbek, HNT, FC Süderelbe und der Schützenverein Neugraben.

 


Petitum/Beschluss

Die Bezirksversammlung beschließt:

 Die Verwaltung möge unverzüglich einen schriftlichen Bericht vorlegen, wie die Sport- und Trainingszeiten der bisherigen Nutzer während der Bauzeit gegebenenfalls in andere Hallen des Süderelberaums oder des Bezirkes ausgelagert werden können. Gegebenenfalls sind Einzelheiten oder Einschränkungen des Sport- und Trainingsbetriebes im Ausschuss für Kultur, Sport und Freizeit zu erläutern.

 

Hamburg, am 10.11.2016

 

 

Ralf-Dieter Fischer                                                   Brit-Meike Fischer-Pinz  

Fraktionsvorsitzender                                               Robert Timmann

 

 

 

 

 

FREIE UND HANSESTADT HAMBURG

Bezirksamt Harburg

 

 

19. Januar 2017

 

 

Das Bezirksamt Harburg nimmt zu dem Antrag der CDU-Fraktion (Drs. 20-1928) wie folgt Stellung:

 

In mehreren Sitzungen wurde die Belegungssituation insgesamt im Süderelberaum mit den maßgeblichen Sportvereinen aufgearbeitet, neu geregelt und optimiert. Die von der Hallensperrung betroffenen Vereine waren an den Gesprächen beteiligt und hatten dabei Kenntnis von den bevorstehenden Einschränkungen. Weitere Kompensation kann die Verwaltung nicht bieten. Mit Einschränkungen während der Sanierungsphase ist zu rechnen. Für eine Kompensation des Sportunterrichts der Schulen ist das Bezirksamt schon mangels Belegungskompetenz nicht zuständig.

 

 

gez. Völsch

 

Stammbaum:
20-1928   Antrag der CDU betr. Ausweichmöglichkeiten Bauzeit Uwe-Seeler-Halle   Interner Service   Antrag
20-1928.01   Stellungnahme zum Antrag der CDU betr. Ausweichmöglichkeiten Bauzeit Uwe-Seeler-Halle   Fachamt Sozialraummanagement   Antwort / Stellungnahme des Bezirksamtes