Bezirksversammlung Harburg

Drucksache - 20-2040  

 
 
Betreff: Antrag AfD-Fraktion betr. Neue Straßenschilder lesbar anbringen: Beispiel "Am Fuchsberg"
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:Bischoff, Ulf; AfD-Fraktion; Feineis, Harald; Lorkowski, Peter
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Harburg
24.01.2017 
Sitzung der Bezirksversammlung Harburg ungeändert beschlossen / überwiesen   
Ausschuss für Inneres, Bürgerservice und Verkehr
02.02.2017 
Sitzung des Ausschusses für Inneres, Bürgerservice und Verkehr vertagt / verbleibt   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag

Sachverhalt: Die alten, teilweise durch Rost und Abplatzungen der Emailleschicht nicht mehr lesbaren Straßenschilder werden nach und nach durch neue Schilder ersetzt.  Leider werden hierbei teilweise Anbringungsvarianten gewählt, die nur sehr eingeschränkt sichtbar sind.

Als Beispiel hierfür soll das neu angebrachte Straßenschild "Am Fuchsberg" an der Ecke "Kiefernberg" dienen. Das Schild ist leider nur von der Straße "Am Fuchsberg" aus zu lesen, da in Richtung "Kiefernberg" nur die Rückseite ohne Beschriftung zu sehen ist. 
 


Petitum/Beschlussvorschlag: Der Vorsitzende der Bezirksversammlung möge die zuständige Stelle auffordern, Straßenschilder so anbringen zu lassen, das sie, wo es notwendig ist, von beiden Seiten lesbar sind.