Bezirksversammlung Harburg

Drucksache - 20-1915  

 
 
Betreff: Antrag SPD betr.: Entwicklung Harburgs zur Fahrradstadt
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:SPD-Fraktion; Fuß, Torsten; Bartels, Peter
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Harburg
29.11.2016 
Sitzung der Bezirksversammlung Harburg ungeändert beschlossen / überwiesen   
Ausschuss für Mobilität und Inneres
14.11.2019 
Sitzung des Ausschusses für Mobilität und Inneres vertagt / verbleibt   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag

Sachverhalt:

 

Der Hamburger Senat hat im Zusammenhang mit dem Anspruch, sich zur fahrradfreundlichen Stadt zu entwickeln, das Ziel vorgegeben, dass bis zum Jahr 2020 ein Fahrradverkehrsanteil von 25% in Hamburg erreicht wird. Deshalb sind alle Bezirke aufgefordert, die dazu nötigen Voraussetzungen zu schaffen.

Gerade in Harburg sind farhrradfreundliche Veränderungen besonders angebracht, da der Fahrradanteil hier mit aktuell 5,1% besonders niedrig ist.

Um die Anstrengungen der zuständigen Dienststellen zu erfahren und um der Bezirksversammlung zu ermöglichen, diese Vorhaben im Rahmen der Beschlussfassung zum Bündnis für den Radverkehr, siehe auch Drucksache 20-1472, zu unterstützen, sollten Verkehrsausschuss über geplante bzw. bereits realisierte Projekte zur Förderung des Fahrradverkehrs in Harburg informiert werden.


Petitum/Beschlussvorschlag:

 

Der Bezirksamtsleiter wird gebeten, die für Harburg zuständigen Dienststellen im Ausschuss Inneres, Bürgerservice und Verkehr über Maßnahmen berichten zu lassen, die zu der vom Senat gewünschten Erhöhung des Fahrradanteils im Verkehr von Harburg führen können.