Bezirksversammlung Harburg

Drucksache - 20-0897  

 
 
Betreff: Antrag SPD betr. Ausstellung "Hoffnungsträger"
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:SPD-Fraktion
Federführend:D 3 - Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit   
Beratungsfolge:
Hauptausschuss
08.09.2015 
Sitzung des Hauptausschusses  
Ausschuss für Soziales, Bildung und Integration
12.10.2015 
Sitzung des Ausschusses für Soziales, Bildung und Integration (offen)   
13.06.2016 
Sitzung des Ausschusses für Soziales, Bildung und Integration vertagt / verbleibt   
17.10.2016 
Sitzung des Ausschusses für Soziales, Bildung und Integration zurückgezogen / erledigt   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag

Sachverhalt:

Antrag der Abgeordneten Claudia Loss (SPD) und Fraktion

 

In den letzten Wochen und Monaten haben so viele Menschen in unserer Stadt Zuflucht gesucht wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Jeder dieser geflohenen Menschen bringt seine eigene bewegende Geschichte mit.

 

Das Bezirksamt Bergedorf hat in Zusammenarbeit mit fördern & wohnen eine Fotoausstellung unter dem Namen „Hoffnungsträger“ konzipiert.

 

„Hoffnungsträger“ erzählt die Fluchtgeschichten von 10 Bewohnern der Bergedorfer Asylbewerberunterkünfte. Ergänzt durch Bilder des Fotografen Marcelo Hernandez kommen die Flüchtlinge in aufgezeichneten Gesprächen selber zu Wort. Ihre Berichte dokumentieren nicht nur erlittenes Leid und das Leben als Vertriebene, sondern sind zugleich eindrucksvolle Belege für Überlebenswillen, Mut und vor allem Hoffnung.

 

Ziel der Ausstellung ist es, die vielfältigen Geschichten von Flüchtlingen einer breiten Öffentlichkeit näherzubringen, hierdurch den Wissensstand zum Flüchtlingsthema zu optimieren und mittelbar zu mehr Empathie beizutragen. Die Ausstellung ist insbesondere an jene Zielgruppen gerichtet, die wenig Wissen oder Interesse hinsichtlich der Flüchtlingsthematik mitbringen, diesbezüglich besorgt sind oder auch Vorurteile hegen.

 

In Bergedorf wurde diese Ausstellung vom 13.7.-24.7.2015 im City-Center Bergedorf gezeigt.

 

 


Petitum/Beschluss:

Die Bezirksversammlung möge beschließen:

 

Die Verwaltung wird gebeten zu prüfen, ob die Ausstellung „Hoffnungsträger“ in Harburg gezeigt werden kann und an welchem Ort in Harburg dies möglich ist.

Das Ergebnis soll im Ausschuss für Soziales, Bildung und Integration im Oktober 2015 mitgeteilt werden.

 

 

Jürgen Heimath

SPD-Fraktionsvorsitzender