Bezirksversammlung Harburg

Drucksache - 20-0783  

 
 
Betreff: Antrag CDU betr. HVV-Buslinie 245 über den Harburger Ring führen
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:CDU-Fraktion
Federführend:D 4 - Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Hauptausschuss
09.06.2015 
Sitzung des Hauptausschusses geändert beschlossen / überwiesen   
08.09.2015 
Sitzung des Hauptausschusses zurückgezogen / erledigt   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag

Sachverhalt:

Antrag der Abgeordneten der Abgeordneten Rainer Bliefernicht, Martin Hoschützky (CDU) und Fraktion

 

 

Die fünf Buslinien, die über Marmstorfer Weg und Bremer Straße zum Harburger Bahnhof fahren (145, 245, 144, 340 und 4244), nehmen alle den Weg über Krummholzberg und Moorstraße, d.h. sie fahren um das Zentrum Harburgs mit Verwaltung, Arztpraxen, Schulen, Uni und Geschäften in weitem Bogen herum.

 

Den Bewohnern der südlichen Stadtteile muss ein kürzerer und schnellerer Weg ins Zentrum angeboten werden. Besonders für Senioren und Behinderte ist der Weg zu weit. Es ist nicht zumutbar, dass Senioren zum Harburger Bahnhof fahren und dort wieder in einen Bus stadtauswärts steigen, um z.B. das Harburger Theater zu erreichen.

 

Es bietet sich für eine neue Streckenführung die Buslinie 245 an, weil sie nur montags – freitags und sonnabends in den Hauptverkehrszeiten fährt, also zu Zeiten, in denen der Bürger Ziele im Kern Harburgs anstrebt. Besonders nach Fertigstellung des neuen Sozialen Dienstleistungszentrums in der Knoopstraße ist dort eine neue Haltestelle für Senioren und Behinderte wichtig.

 

Die Streckenführung bietet keine Probleme, bei Sperrungen des Krummholzbergs sind die Busse schon häufiger so gefahren; die Haltestellen sind alle vorhanden (Parkstreifen vor dem SDZ) und die Einbahnstraßen-Regelung des Harburger Rings ist für Busse schon lange aufgehoben. Sie würde auch schnelle Umsteigemöglichkeiten in die am Ring haltenden Busse (Richtung Uni, Eißendorf, Schulen in Heimfeld) sowie in die S-Bahn-Station Harburg-Rathaus bieten und den Weg in den Binnenhafen verkürzen.

 

 


Petitum/Beschluss:

Die Bezirksversammlung beschließt:

 

Der Vorsitzende der Bezirksversammlung möge sich beim HVV für eine Prüfung einsetzen, ob die Linienführung der Buslinie 245 verändert werden und stadteinwärts Richtung Harburger Bahnhof ab Bremer Straße/Ecke Knoopstraße über Knoopstraße, Harburger Ring und Moorstraße zum S-Bahnhof Harburg erfolgen kann.

 

 

Hamburg, am 31. Mai 2015

 

Ralf-Dieter Fischer                                                                      Rainer Bliefernicht

Fraktionsvorsitzender                                                        Martin Hoschützky