Bezirksversammlung Harburg

Drucksache - 20-0773  

 
 
Betreff: Antrag CDU betr. Behördensoftware JUS-IT
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:CDU-Fraktion
Federführend:D 3 - Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Soziales, Bildung und Integration
12.10.2015 
Sitzung des Ausschusses für Soziales, Bildung und Integration (offen)   
Hauptausschuss
09.06.2015 
Sitzung des Hauptausschusses  

Sachverhalt
Beschlussvorschlag

Sachverhalt:

Antrag der Abgeordneten Brit-Meike Fischer-Pinz, Michael Schaefer, Dr. Antje Jaeger (CDU) und Fraktion

 

 

Seit mehreren Jahren wird die Entwicklung und Einführung der Behördensoftware JUS-IT im Bereich von Jugend- und Sozialhilfe betrieben. Nachdem das System im Bereich der Jugendämter eingeführt und umfangreicher Kritik ausgesetzt ist und im Bereich der Sozialämter damit überhaupt noch nicht begonnen worden ist, hat die Fachbehörde die Weiterentwicklung nunmehr gestoppt und betreibt neue Ausschreibungen.

 

 


Petitum/Beschluss:

Die Bezirksversammlung beschließt:

 

Die Bezirksverwaltung möge im Ausschuss für Soziales, Bildung und Integration im Einzelnen darstellen, welche Erfahrungen mit der Einführung der Software JUS-IT es gegeben hat und welche Kritik sich insbesondere als berechtigt herausgestellt hat. Soweit eine Einführung im Bereich des Sozialamtes bisher nicht erfolgt ist, möge auch dargestellt werden, wie sich dort der Arbeitsablauf mit veralteten Programmen darstellt und welche Erwartungen die Bezirksverwaltung insgesamt an eine Neuentwicklung stellt und ob die Bezirksverwaltung vor neuer Ausschreibung durch die Fachbehörde in die Darstellung der Anforderungsprofile sachgerecht einbezogen worden ist.

 

 

 

Hamburg, am 03.06.2015

 

 

Ralf-Dieter Fischer              Brit-Meike Fischer-Pinz

Fraktionsvorsitzender              Michael Schaefer

              Dr. Antje Jaeger