Bezirksversammlung Harburg

Drucksache - 20-0268  

 
 
Betreff: Antrag SPD
betr. Entwicklung Harburger Innenstadt II - Citymanagement Harburg e. V.
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:SPD-Fraktion
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Hauptausschuss
11.11.2014 
Sitzung des Hauptausschusses (offen)   
Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus
23.02.2015 
Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus (offen)   
23.11.2015 
Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus (offen)   
26.09.2016 
Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus (offen)   
27.03.2017 
Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus (offen)   
29.05.2017 
Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus (offen)   
27.11.2017 
Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus gemeinsam mit dem Ausschuss für Inneres, Bürgerservice und Verkehr zu TOP 1 vertagt / verbleibt   
26.02.2018 
Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus vertagt / verbleibt   
26.03.2018 
Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus vertagt / verbleibt   
26.11.2018 
Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus vertagt / verbleibt   
25.03.2019 
Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus zurückgezogen / erledigt   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag

 

Sachverhalt:

Harburg ist als Oberzentrum ein interessanter Einkaufsstandort mit überregionaler Bedeutung über die Hamburger Landesgrenzen hinaus.

Da jedoch auch die Umlandgemeinden wie Lüneburg, Buchholz, Buxtehude, und Winsen an der Luhe ebenfalls an Bedeutung als attraktive Einkaufsstandorte gewonnen haben und außerdem durch den Bau von Einkaufszentren innerhalb Harburgs die ursprünglich vorhandene Verkaufsfläche bei nahezu gleichbleibenden Bevölkerungsentwicklungen vervielfacht wurde, gründete sich 1998 der Verein Aktionsgemeinschaft Harburg e.V. Dieser hatte das Ziel, die Betriebe der Harburger City-Wirtschaft zu vertreten und nachhaltig zu fördern.

Im Jahr 2012 hat sich die Aktionsgemeinschaft mit der Übernahme des bereits 2009 eingerichteten Citymanagements in Citymanagement Harburg e.V. umbenannt.

Wesentliche Aufgaben sind die Planung und Durchführung von gezielten Maßnahmen in den Bereichen Marketing, Sauberkeit, Sicherheit, Infrastruktur und Events.

Mitglieder des Citymanagements sind zum einen diverse Grundeigentümer in der Harburger Innenstadt, aber auch der Wirtschaftsverein für den Hamburger Süden, Karstadt, ECE Projektmanagement, Cinemaxx und diverse andere Protagonisten aus Harburg-Kern und dem Umland.

 


Petitum/Beschluss:

Der Vorsitzende der Bezirksversammlung wird gebeten, Vertreter des Citymanagements Harburg e. V. in regelmäßigen Abständen, mindestens zweimal jährlich in die Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus einzuladen, um über die Arbeit zu berichten.

 

 

Antrag der Abgeordneten Dagmar Overbeck (SPD) und Fraktion

 

 

Jürgen Heimath

SPD-Fraktionsvorsitzender