Bezirksversammlung Harburg

Drucksache - 20-0191  

 
 
Betreff: Antrag SPD betr. Technologiestandort Harburg II
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:SPD-Fraktion
Federführend:D 4 - Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Hauptausschuss
14.10.2014 
zur gemeinsamen Sitzung des Hauptausschusses und des Ausschusses für Kultur, Sport und Freizeit (zu TOP 1) (offen)   
Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus
27.10.2014 
Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus (offen)   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag

Sachverhalt:

Antrag der Abgeordneten Dagmar Overbeck (SPD) und Fraktion

 

Der Wirtschaftsverein für den Hamburger Süden hat mit der Harburg Vision 2020/50 zehn Themenfelder mit verschiedenen Schwerpunkten beschrieben. Hieraus entstanden jeweils einzelne Projektgruppen.

Eine dieser Projektgruppen beschäftigt sich mit dem Thema „Technopolis Harburg“. Hier werden neue Wirtschaftszweige für den immer noch bei vielen Hamburgern als Industriestandort bekannten Bezirk untersucht.

Mit der Technischen Universität Hamburg, der TuTech, dem Channel Hamburg, dem HIT-Technologiepark und anderen besitzt Harburg bereits jetzt die besten Voraussetzungen für den weiteren Ausbau von Technologiestandorten.

 

 


Petitum/Beschluss:

Die Bezirksversammlung möge beschließen:

 

Der Vorsitzende der Bezirksversammlung wird gebeten, Vertreter des Wirtschaftsvereins für den Hamburger Süden in eine der nächsten Sitzungen des Ausschusses für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus einzuladen, um über Zwischenergebnisse aus der Projektgruppe „Technopolis Harburg“ zu berichten.

 

 

Jürgen Heimath

SPD-Fraktionsvorsitzender