Bezirksversammlung Harburg

Drucksache - XIX-2188  

 
 
Betreff: Antrag CDU betr. Harburg - Wohnungsbauinitiative L - Ortsteil Neuland
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:CDU-Fraktion
Federführend:D 4 - Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Hauptausschuss
08.04.2014 
Sitzung des Hauptausschusses ungeändert beschlossen / überwiesen   
Stadtplanungsausschuss
15.06.2015 
Sitzung des Stadtplanungsausschusses (offen)   
01.02.2016 
Sitzung des Stadtplanungsausschusses, gemeinsam mit dem Ausschuss für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz zu Top 1 (offen)   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag

Sachverhalt:

Antrag der Abgeordneten Ralf-Dieter Fischer, Helga Stöver, Rainer Bliefernicht (CDU) und Fraktion

 

Der Ortsteil Neuland bietet in seinem nördlichen Bereich Entwicklungspotentiale für weiteren, attraktiven Wohnungsbau.

So sind die Flurstücke nördlich des Neuländer Elbdeiches westlich und östlich der BAB 1 bislang von einer Bebauung freigehalten worden. Lediglich die Schule Neuland, der angrenzende Schulsportplatz, die Wache der FF Neuland und das Haus Nr. 109 sind hier bisher vorhanden.

Im Flächennutzungsplan der FHH ist der Bereich Neuländer Elbdeich als Dorfgebiet mit einer nur südlichen Straßenrandbebauung ausgewiesen.

Inzwischen hat sich die Situation entlang des Neuländer Elbdeiches gänzlich geändert. Dieser erfüllt nicht mehr die Funktion eines Deiches. Im Zuge der Hochwasserschutzmaßnahmen der FHH ist der neue, ca. 300 m nördlich verlaufende Deich vor einigen Jahren auf die aktuelle Sollhöhe aufgehöht worden. Der Durchgangsverkehr ist in diesem Zusammenhang auf die neu gebaute Straße Fünfhausener Hauptdeich verlegt worden, so dass der Neuländer Elbdeich selbst reine Anliegerstraße geworden ist.

Die Infrastruktur in diesem Gebiet ist gut ausgebildet. Ein Anschluss an den ÖPNV ist gegeben, Schule und Sportplatz liegen in unmittelbarer Nähe, Gas-, Strom- und Wasserleitungen sind vorhanden.

Eine lockere Bebauung mit z.B. 1-Familien-Häusern ließe sich auch mit den Vorgaben des Landschaftsschutzes vereinbaren.

 


Petitum/Beschluss:

Die Bezirksversammlung möge beschließen:

 

Die Verwaltung wird aufgefordert zu prüfen, ob und ggf. wie im Bereich Neuländer Elbdeich weitere Bebauungsmöglichkeiten realisiert werden können.

 

 

Hamburg, 3. April 2014

 

 

Ralf-Dieter Fischer                                          Helga Stöver                            Rainer Bliefernicht

Fraktionsvorsitzender