Bezirksversammlung Harburg

Drucksache - XIX-1910  

 
 
Betreff: Antrag SPD betr. Verkehrssicherheit auf der Winsener Straße
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:SPD-Fraktion
Federführend:Fachamt Management des öffentlichen Raums   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Inneres, Bürgerservice und Verkehr
17.02.2014 
Sitzung des Ausschusses für Inneres, Bürgerservice und Verkehr (offen)   
Hauptausschuss
14.01.2014 
Sitzung des Hauptausschusses  
Ausschuss für Inneres, Bürgerservice und Verkehr
17.03.2014 
Sitzung des Ausschusses für Inneres, Bürgerservice und Verkehr (offen)   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag

Sachverhalt:

Auf der Winsener Straße gibt es im Abschnitt zwischen Rönneburger Straße und Meckelfelder Weg zu den beiden normalen Fahrspuren noch zusätzlich eine Busspur stadteinwärts.

Hin und wieder führt diese Aufteilung – vor allem in Abendstunden und am Wochenende, wenn wenig Verkehr ist – dazu, dass stadtauswärts fahrende Fahrzeuge irrtümlicherweise annehmen, es gäbe zwei Spuren stadtauswärts und die Busspur wäre für den Verkehr stadteinwärts. So wird dann die mittlere Spur auch in diese Richtung genutzt und gefährliche Situationen mit dem entgegenkommenden Verkehr entstehen.

 


Petitum/Beschluss:

 

Die Bezirksversammlung möge beschließen:

 

Der Verwaltung wird aufgefordert zu prüfen, durch welche Maßnahmen die Zuteilung der Fahrspuren den Verkehrsteilnehmern besser verdeutlicht werden kann. Dies gilt insbesondere für Verkehrsteilnehmer, die stadtauswärts fahren.

Über die Ergebnisse ist in einer der nächsten Sitzungen im Ausschuss für Inneres, Bürgerservice und Verkehr zu berichten.

 

 

 

Nicolai Rehbein und Fraktion