Bezirksversammlung Harburg

Drucksache - XIX-1908  

 
 
Betreff: Antrag SPD betr. Zentrale Erstaufnahmeeinrichtung in Harburg
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:SPD-Fraktion
Federführend:D 3 - Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Harburg
28.01.2014 
Sitzung der Bezirksversammlung Harburg ungeändert beschlossen / überwiesen   
Hauptausschuss
08.04.2014 
Sitzung des Hauptausschusses vertagt / verbleibt   
13.05.2014 
Sitzung des Hauptausschusses zurückgezogen / erledigt   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag

Sachverhalt:

 

Am Donnerstag, 9. Januar 2014, fand ein Gespräch zwischen dem Runden Tisch "Wetternstrasse" und dem Senator für Inneres und Sport über die neue Zentrale Erstaufnahme (ZEA) in der Poststraße 1 statt. Themen des Gespräches waren die baulichen Maßnahmen in der Unterkunft und in ihrer Umgebung sowie Fragen der sozialen Begleitung der Flüchtlinge.


Petitum/Beschluss:

Die Bezirksversammlung möge beschließen:

 

Die Bezirksversammlung begrüßt und bekräftigt die in dem Gespräch getroffenen Absprachen:

 

-                      Erweiterung des Runden Tisches „Wetternstraße“ mit der BI um die Einrichtung der ZEA in der Harburger Poststraße 1,

-                      gemeinsame Begehung des Raumes Seeveplatz/Phoenix-Center, Elbforum und Wetternstraße/Zehntland mit den Anwohnern vor Inbetriebnahme der ZEA mit dem Ziel, Lösungen zu finden, um den Weg zum Bahnhof  sicherer zu machen (u.a. bessere Ausleuchtung des Neuländerplatzes und des Bahnhoftunnels),

-                      eine Arbeitsgruppe (mit der BI) zum Thema Sicherheit soll ins Leben gerufen werden,

-                      das Konzept für das Wohnheim in der Wetternstraße muss weiter erarbeitet werden (Wohnungsneubau, Belegung),

-                      Schaffung von Grün-, Spiel- und freien Begegnungsflächen für Kinder und Jugendliche durch Neugestaltung des Außenbereiches,

-                      Schaffung von Freiräumen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Innenbereich,

-                      Bereitstellung eines ausreichenden Angebotes an Sprachkursen und Beratung sowie von Angeboten des Willkommens,

-                      Beteiligung ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der sozialen Begleitung in der ZEA, der Wohnunterkunft Wetternstraße 6 und in der Unterkunft Lewenwerder.

 

Bernd J.P Kähler, Ronja Schmager, Jürgen Heimath und Fraktion