Bezirksversammlung Harburg

Drucksache - XIX-1788  

 
 
Betreff: Antrag CDU betr. Trara - Die Post war da!
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:CDU-Fraktion
Federführend:Zentrum für Wirtschaftsförderung, Bauen und Umwelt (WBZ)   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Harburg
26.11.2013 
Sitzung der Bezirksversammlung Harburg geändert beschlossen / überwiesen   
Hauptausschuss
14.01.2014 
Sitzung des Hauptausschusses zurückgezogen / erledigt   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag

Sachverhalt:

Antrag der Abgeordneten Uwe Schneider, Florian Klein (CDU) und Frak­tion

 

Am 31.10.2013 hat die Deutsche Post kurzfristig die Filialen 909 in Eißendorf und 903 in Heimfeld geschlossen.

 

Weder die Kunden, noch die Öffentlichkeit, die Medien oder Harburger Stellen sind zuvor über diese Maßnahmen informiert worden. Statt dessen hat die Deutsche Post offenbar wegen der besonderen Bedeutung dieser beiden Filialen lediglich am Nachmittag des 31.10.2013 die Senatskanzlei informiert.

Auch danach sind Informationen vor Ort vollständig unterblieben.

 

Es ist nicht hinnehmbar, dass die Postversorgung in Bezirk Harburg in dieser Weise beeinträchtigt wird. Die Deutsche Post hat auch für diese Region einen uneingeschränkten Versorgungsauftrag.

 


Petitum/Beschluss:

 

Die Bezirksversammlung beschließt:

 

Der Vorsitzende der Bezirksversammlung wird gebeten, sich mit den zuständigen Dienststellen der Deutschen Post in Verbindung zu setzen, um sicherzustellen, dass unverzüglich die Filialen 909 und 903 in Heimfeld und Eißendorf wieder eröffnet oder zumindest gebietsnah Ersatzlösungen bereitgestellt werden.

 

 

Hamburg, am 27.11.2013

 

 

Ralf-Dieter Fischer              Uwe Schneider

Fraktionsvorsitzender              Florian Klein