Bezirksversammlung Harburg

Drucksache - XIX-1707  

 
 
Betreff: Große Anfrage CDU
betr. Schulbauentwicklung am Friedrich-Ebert-Gymnasium
Status:öffentlichDrucksache-Art:Große Anfrage gem. § 24 BezVG
Verfasser:CDU-Fraktion
Federführend:D 3 - Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit   
Beratungsfolge:
Hauptausschuss
14.01.2014 
Sitzung des Hauptausschusses zurückgezogen / erledigt   

Sachverhalt

Sachverhalt:

 

Die Bautätigkeiten der Harburger Schulen schreiten voran. Es gibt rasante Entwicklungsphasen. So auch am Friedrich-Ebert-Gymnasium. Die Renovierung der Fassade und der Mittelteil im Bereich der Friedrich-Ebert-Halle sind vollends im Gang.

 

Wir fragen die Verwaltung:

 

1)     Wie ist der aktuelle Stand der Bautätigkeit?

 

2)     Liegt eine endgültige Bauplanung für die Sporthalle an der Bissingstraße vor?

 

3)     Ist bei der Baugenehmigung berücksichtigt worden, dass in dem Hang an der Bissingstraße ein Bunker aus dem 2. Weltkrieg vorhanden ist?

 

4)     Wie ist die Finanzierung ausgestaltet?

 

    1. Wird es einen Anteil an privater Mitfinanzierung seitens des

Wirtschaftsvereins oder der Technischen Universität Hamburg-Harburg geben?

    1. Wenn ja in welchen Anteilen?

 

5)     Wie wird die Technische Universität in die Nutzung der späteren Sporthalle eingebunden?

 

6)     Zu welchem Zeitpunkt wird die Sporthalle fertig gestellt sein?

 

7)     Wann erfolgt der Umbau der Sporthalle am Petersweg?

 

8)     Werden für die Winterzeit Sportausweichflächen benötigt?

a)     Wenn ja wo?

b)     Wenn nein, wie wird der Sportunterricht für die Winterzeit geregelt?

 

9)     Welcher Nutzung wird die Sporthalle am Petersweg zugeführt?

 

10) Wo wird sich die Essensversorgung für den Ganztagsbetrieb ansiedeln?

 

 

Hamburg, 10. Oktober 2013

 

Ralf-Dieter Fischer                                          Helga Stöver, Carola Günther, Dr. Antje Jaeger                                          

Fraktionsvorsitzender