Bezirksversammlung Harburg

Auszug - Bericht der Verwaltung  

 
 
Sitzung des Hauptausschusses - Unter Ausschluss der Öffentlichkeit!
TOP: Ö 1
Gremium: Hauptausschuss Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 12.05.2020 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 19:30 Anlass: Sitzung
Raum: Großer Sitzungssaal
Ort: Harburger Rathausplatz 1, 21073 Hamburg
 
Protokoll
Beschluss

Frau Fredenhagen informiert über aktuelle Lockerungsmaßnahmen, u. a. für Kinder- und Jugendeinrichtungen sowie Einrichtungen der Stadtteilkultur, wofür Infektionsschutzkonzepte durch die jeweiligen Einrichtungen zu erarbeiten und dem Bezirksamt vorzulegen seien. Für die Träger bestehe die Möglichkeit, für die Umsetzung der Maßnahmen Mittel zu beantragen.

Bezüglich der schrittweisen Öffnung des Publikumsverkehrs in den Dienststellen werde der Zugang über Terminvergaben gesteuert. Ziel sei, Wartezeiten und Warteschlangen zu vermeiden. Vor den Eingangsbereichen werde eine Zugangssteuerung durch Wachdienste erfolgen.

Die Corona bedingte Digitalisierung habe sich an vielen Stellen als sinnvoll erwiesen und werde dort glichst beibehalten.

Auf Nachfragen erklärt sie:

  • Kontrollen des Infektionsschutzes in Gewerbebetrieben würden aufgrund eines generellen Amtshilfeersuchens durch die Polizei wahrgenommen.
  • Handlungsanweisungen für Sportvereine würden den Vereinen und auch den Fraktionen zeitnah zugeleitet.
  • Hygienekonzepte der Träger würden im jeweiligen Fachamt sowie von der Fachkraft für Arbeitssicherheit durchgegangen.
  • Infektionsketten würden sich aufgrund der aktuell geringen Zahl der Fälle mit dem vorhandenen Personal ermitteln lassen.
  • Den Wunsch des Hauptausschusses nach Veröffentlichung von Lageberichten für die einzelnen Bezirke habe die Verwaltung den zuständigen Stäben bereits übermittelt jedoch keine Rückmeldung erhalten. Sie werde das Thema erneut transportieren.

 

Der Hauptausschuss nimmt Kenntnis.