Bezirksversammlung Harburg

Auszug - Dringlichkeitsantrag SPD/CDU/Grüne/Linke/ Neue Liberale betr. Der Bahnhof Hamburg-Harburg darf nicht vom IC/ICE-Fernverkehr abgehängt werden: Auch nach 29. Juli alle Halte von Intercity und Intercity-Express Zügen in Hamburg-Harburg erhalten  

 
 
Sitzung der Bezirksversammlung Harburg
TOP: Ö 2.2
Gremium: Bezirksversammlung Harburg Beschlussart: ungeändert beschlossen / überwiesen
Datum: Di, 26.03.2019 Status: öffentlich
Zeit: 17:30 - 20:50 Anlass: Sitzung
Raum: Großer Sitzungssaal
Ort: Harburger Rathausplatz 1, 21073 Hamburg
20-4694 Dringlichkeitsantrag SPD/CDU/Grüne/Linke/ Neue Liberale betr. Der Bahnhof Hamburg-Harburg darf nicht vom IC/ICE-Fernverkehr abgehängt werden: Auch nach 29. Juli alle Halte von Intercity und Intercity-Express Zügen in Hamburg-Harburg erhalten
   
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:SPD-Fraktion / Bartels, Peter / Dose, Michael / Musa, Sami / CDU-Fraktion / Fischer, Ralf-Dieter / Bliefernicht, Rainer / Schneider, Uwe /
GRÜNE-Fraktion / Herrmann, Britta / DIE LINKE / Lohmann, Jörn /
Neue Liberale / Wolkau, Kay / Wiest, Isabel / Lewy, Barbara
Federführend:Interner Service   
 
Protokoll
Beschluss

 


Die Fraktionen der CDU, Grünen, Linken und Neuen Liberalen treten dem Antrag bei. Auf Antrag der Grünen wird das Petitum ergänzt um Punkt 3 (s. Drucksache).

 

Die Bezirksversammlung erkennt die Dringlichkeit einvernehmlich an. Sie stimmt dem so geänderten Antrag einstimmig zu und überweist ihn zur weiteren Behandlung in den Ausschuss für Inneres, Bürgerservice und Verkehr. .