Bezirksversammlung Harburg

Auszug - Antrag CDU betr. Verhinderung jahrelanger Vollsperrung am Moorburger Elbdeich  

 
 
Sitzung der Bezirksversammlung Harburg
TOP: Ö 7.2
Gremium: Bezirksversammlung Harburg Beschlussart: ungeändert beschlossen / überwiesen
Datum: Di, 26.03.2019 Status: öffentlich
Zeit: 17:30 - 20:50 Anlass: Sitzung
Raum: Großer Sitzungssaal
Ort: Harburger Rathausplatz 1, 21073 Hamburg
20-4647 Antrag CDU betr. Verhinderung jahrelanger Vollsperrung am Moorburger Elbdeich
   
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:CDU-Fraktion / Fischer, Ralf-Dieter / Bliefernicht, Rainer / Schneider, Uwe / Jaeger, Antje
Federführend:Interner Service   
 
Protokoll
Beschluss

Herr Frommann hrt aus, die danbindung an das Containerterminal sei unnötig und zudem sei die Anbindung an die BAB A7 nicht durchdacht. Eine durch die Bürgerinitiative in Auftrag gegebene Studie belege, dass keine Vollsperrung erforderlich sei.  

Herr Aras kritisiert die Vorgehensweise von HPA und der ReGe. Eine Lösung im Sinne der Moorburger Bevölkerung sei unabdingbar.

Frau Dr. Schittek zeigt Alternativen für Verkehrsführungen auf, die offensichtlich im Zuge der Planungen nicht geprüft worden seien.

Herr Heimath erklärt, die Vorgehensweise der beteiligten Institutionen sei inakzeptabel. Er erwarte von der Fachbehörde eine sorgfältige inhaltliche Prüfung des Gutachtens sowie eine zeitnahe Stellungnahme gegenüber der Bevölkerung und der Bezirksversammlung.


Die Bezirksversammlung stimmt dem Antrag einstimmig zu.