Bezirksversammlung Harburg

Auszug - Antrag AfD betr. Nutzung des Heidefriedhofs gewährleisten  

 
 
Sitzung der Bezirksversammlung Harburg
TOP: Ö 9
Gremium: Bezirksversammlung Harburg Beschlussart: abgelehnt
Datum: Di, 29.05.2018 Status: öffentlich
Zeit: 17:30 - 21:20 Anlass: Sitzung
Raum: Großer Sitzungssaal
Ort: Harburger Rathausplatz 1, 21073 Hamburg
20-3773 Antrag AfD betr. Nutzung des Heidefriedhofs gewährleisten
   
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:AfD-Fraktion / Bischoff, Ulf / Bodó, Ludwig / Feineis, Harald
Federführend:Interner Service   
 
Protokoll
Beschluss

Herr Feineis schildert eigene Eindrücke vom Zustand vieler Gräber auf dem Friedhof und weist auf die entstehenden Kosten für Schadenbeseitigungen hin.

Frau Fischer-Pinz erklärt, die massiven Wildschäden würden die Bevölkerung sehr stören, den Antrag der AfD werde man gleichwohl ablehnen, da er die Verwaltung auffordere, nicht vorhandenes Geld auszugeben. Sie verweist auf die Antwort auf die Anfrage 20-3825, mit der die Verwaltung bereits Lösungsideen aufgezeigt habe. Diese bedürften jedoch weiterer Abwägungen, weshalb die Koalition einen entsprechenden Zusatzantrag eingebracht habe.


Die Bezirksversammlung lehnt den Antrag mehrheitlich (gegen AfD, bei Enthaltung Schuster/Pawlowski) ab.